Wenn schon, denn schon. Neben der DSLR Nikon D780 und je einem lichtstarken Zoom für die Systemkameras mit und ohne Spiegel präsentierte Nikon heute auch die neue All-in-One-Kamera COOLPIX P950.

Hier die Pressemitteilung von Nikon:

Düsseldorf, 07. Januar 2020 – Die neue COOLPIX P950 mit beeindruckendem optischen 83-fach-Zoom ergänzt Nikons Angebot an Bridge-Kameras.

Diese robuste Superzoom-Kamera ist die Weiterentwicklung der COOLPIX P900. Mit zusätzlichen herausragenden Merkmalen macht sie es besonders einfach, entfernte Motive mit außergewöhnlichen Details aufzunehmen – in atemberaubenden Fotos und extrem scharfen 4K-Filmen.

Mit dem überragenden Zoom ist die COOLPIX P950 die ideale Begleiterin für Fotografen, die Vögel, andere Tiere oder Flugzeuge fotografieren möchten. Der 83-fache optische Zoom bietet einen Brennweitenbereich von 24 bis 2.000 mm, der sich mit dem 166-fachen Dynamic Fine Zoom auf unglaubliche 4.000 mm erweitern lässt.

Werbung

Natur- und Vogelfotografen, die bei Tagesanbruch oder in der Abenddämmerung fotografieren, erzielen dank des NIKKOR-Objektivs mit einer Lichtstärke von 1:2,8 bis 1:6,5 hervorragende Ergebnisse. Selbst Aufnahmen mit starkem Zoom profitieren von der scharfen Abbildungsleistung. Videofilmer können nun 4K-Filme mit schwer zu erfassenden Motiven aufnehmen, die wichtigsten Belichtungseinstellungen während des Filmens anpassen und so auf wechselnde Lichtverhältnisse reagieren. Mit der COOLPIX P950 lassen sich zudem RAW-Bilder (NRW) aufnehmen, wodurch Anwender mehr Möglichkeiten bei der Bildbearbeitung haben. Ein Zubehörschuh ermöglicht die Verwendung eines Nikon-Blitzgerätes, des Punktvisiers DF-M1 oder eines externen Mikrofons.

Ines Bernardes, Produktmanagerin bei Nikon Europe, erklärt: „Die vielseitige COOLPIX P950 ist eine um zusätzliche Möglichkeiten erweiterte Version der COOLPIX P900. Letztere hat mit ihrem 83-fachen optischen Zoom neue Maßstäbe für Superzoom-Kameras gesetzt. Die neue Kamera behält den beeindruckenden Zoombereich ihrer Vorgängerin bei und bietet viele zusätzliche Merkmale, die Kunden sich gewünscht haben. Dazu zählen beispielsweise die Möglichkeit zur Aufnahme von 4K-Filmen, RAW- Unterstützung, ein Zubehörschuh sowie ein viel größerer, hochauflösender OLED-Sucher. Sie ist eine großartige Ergänzung der Nikon-Superzoomfamilie, bei der die Stärke des optischen Zooms von 83-fach bis hin zum herausragenden 125-fachen optischen Zoom der COOLPIX P1000 reicht.“

Wichtigste Ausstattungsmerkmale

• Hochleistungszoom: 83-facher optischer Zoom (24 bis 2.000 mm) und 166-facher Dynamic Fine Zoom (4.000 mm).1 2
• Lichtstarkes NIKKOR-Objektiv: Lichtstärke von 1:2,8 bis 1:6,5 und Super-ED-Glas zur Reduzierung der Verzeichnung bei hohem Zoomfaktor.
• Außergewöhnliche Aufnahmen: CMOS-Sensor mit 16 Megapixel und rückwärtiger Belichtung, schneller Bildprozessor EXPEED und optischer Bildstabilisator (VR) mit Dual-Detect-Technologie.
• RAW-Format: Unkomprimierte RAW (NRW)-Dateien speichern und in Bildverarbeitungs- programme exportieren.
• 4K-Filme: Stereo-Filmaufnahmen in 4K/UHD 30p oder Full HD-Videos (1080p) mit Bildraten von bis zu 60p gelingen einfacher denn je. Aufnahmen mit Stereoton sind ebenso möglich wie die Anpassung der wichtigsten Belichtungseinstellungen während des Filmens.
• Kamerainterne Zeitrafferfunktion: Aufnahme von Zeitrafferfilmen mit ca. 10 Sekunden Länge, Wiedergabe mit 25 oder 30 Bildern/s.


• Neig- und drehbarer LCD-Monitor: Der helle 3,2-Zoll-LCD-Monitor mit 921.000 Bildpunkten kann in fast jede Richtung geneigt und gedreht werden.
• Herausragender elektronischer Sucher: Großer elektronischer OLED-Sucher mit 1 cm Bilddiagonale, 2,36 Millionen Bildpunkten und Augensensor.
• Komfortabler Zoomschalter: Der große Griff, der seitliche Zoomschalter und die Taste für die schnelle Zoomrückstellung sorgen für eine ruhige Handhabung.
• SnapBridge: Mit der SnapBridge-Konnektivität lassen sich Fotos direkt nach der Aufnahme automatisch auf ein Smartgerät übertragen, um sie dann unmittelbar mit anderen teilen zu können. Mit SnapBridge können Smartgeräte außerdem für die Fernauslösung verwendet werden.

Verfügbarkeit

Voraussichtlich ab Anfang Februar 2020

Preis (UVP)

899,- €