LAOWA 12mm f/2,8 Zero-D für Canon RF und Nikon Z

0
Laowa 12mm


Das Canon-RF- und das Nikon-Z-System bekommen weiteren Objektiv-Zuwachs und werden damit abermals interessanter für Umsteiger, schließlich ist gerade die Objektivauswahl oftmals ein einschränkender Faktor beim Systemumstieg.

Neu ist das LAOWA 12mm f/2,8 Zero-D, also eine waschechte Ultraweitwinkel-Festbrennweite.

Am Vollformat wird damit ein extremer Blickwinkel von 122 Grad geboten, während gleichzeitig eine nahezu verzerrungsfreie Darstellung ermöglicht werden soll – Linien sollen also wirklich gerade bleiben. Die Naheinstellgrenze liegt bei 18 cm. 

Das Gehäuse des LAOWA 12mm f/2,8 Zero-D wird aus Metall gefertigt und soll trotz einer überschaubaren Gewichts von 609 Gramm robust ausfallen. 

Damit die optische Qualität stimmt, kommen zwei asphärische Elemente und drei ED-Elemente zum Einsatz. Insgesamt besteht die optische Konstruktion aus 16 Elementen in 10 Gruppen. 

Die beiden neuen Variante  sind ab Mitte Dezember zu einem Preis 1.199 Euro im Handel verfügbar.