Leica APO-Summicron-SL 1:2/50 ASPH für den L-Mount

0
Leica APO_Summicron-SL_2_50_ASPH

Nutzer einer L-Bajonett-Kamera wie der Panasonic Lumix S1R (zum Test) haben ab heute noch etwas mehr Auswahl, denn es wurde das neue Leica APO-Summicron-SL 1:2/50 ASPH vorgestellt, also eine lichtstarke Standard-Festbrennweite. 

Um eine exzellente Bildqualität zu ermöglichen, setzt Leica auf optische Konstruktion, die aus 12 Linsen in 10 Gruppen besteht. Darunter befinden sich mehrere hochwertige Sonderlinsen. Zudem weisen die meisten der verbauten Linsenelemente eine anomale Teildispersion auf.

Für den Autofokus sind leistungsfähige und robuste Schrittmotoren mit DSD zuständig. Der gesamte Fokussierbereich soll in 250 ms durchfahren werden. Es kann aber natürlich auch per Hand fokussiert werden. Dafür wird eine neue Konstruktion im Bereich des Fokusrings genutzt, die auf einem Ringmagnet mit abwechselnder Nord-Süd-Polarisierung basiert.

Das Objektiv misst 102 mm in der Länge besitzt einen Durchmesser von 73 mm. Das Gewicht gibt Leica mit 740 g an.

Leica APO-Summicron-SL 1:2/50 ASPH ist ab sofort zu einem Preis von 4.200 Euro verfügbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here