Ein Lumix 14-140 mm Superzoom kam schon kurz nach der Vorstellung des mFT-Systems auf den Markt (2009). Heute wird die neueste Version vorgestellt.

Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm

Das Lumix G Vario 14-140 mm F3.5-5.6 ASPH. II Power O.I.S. bietet einen Brennweitenbereich, der sogar noch länger ist, als der Name des Objektivs.

Vom Bildwinkel her (75° bis 8,8°) entspricht das Superzoom einem 28-280 mm an einer Vollformatkamera.

Eine Neuerung am 10-fach Zoom ist der Schutz gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser, wodurch es nun auch zu den neuesten Gehäusen passt. (Was nutzt ein abgedichtetes Gehäuse, wenn das Objektiv nicht mitmacht.)

Eine schöne Verbindung zu den Gehäusen der aktuellen mFT-Kameras stellt auch die schwarze Metallic-Oberfläche des neuen Zooms dar.

Der Autofokus funktioniert auf Basis eines Schrittmotors, der auch mit den sehr schnellen AF-Systemen der neuesten Lumix-Kameras optimal zusammenarbeitet.

Die kürzeste Einstellentfernung liegt bei 30 cm (14-21 mm) bzw. 50 cm (bei allen längeren Brennweiten). Damit wird ein größter Abbildungsmaßstab von 1:2 [@KB] erzielt.

Panasonic Lumix G Vario 14-140 mm

Das Zoom ist mit einem Stabilisator ausgestattet, der bei den neuen Lumix-Modellen in die DUAL IS Funktion eingebunden wird.

Der optische Aufbau besteht aus 12 Gruppen mit 14 Linsen, darunter 3 Asphären und  2 Linsen aus ED-Glas.

Mit einer 7-Lamellen-Blende wird eine fast kreisrunde Blendenöffnung erzielt, was für einen harmonischen Unschärfeverlauf sorgt.

Verfügbarkeit

ab Juni 2019

Preis (UVP)

699,- €

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here