Im Rucksack-Segment gibt es mit der Rollei Fotoliner-Familie einen Neuzugang zu vermelden. Rollei bietet zwei verschiedene Rucksackgrößen, den Fotoliner M und den Fotoliner L und eine Sling-Bag an. Eine Fototasche, eine Holstertasche und Objektivtaschen in drei verschiedenen Größen runden das Sortiment ab.

Die beiden Rucksäcke und die Sling Bag bieten ein Schnellzugriffsfach für die Kamera, lassen sich aber natürlich auch komplett öffnen – der Deckel bleibt dabei vollständig geöffnet liegen, was den Komfort weiter steigert. Natürlich denkt Rollei auch an das liebe Zubehör und integriert spezielle Fächer für SD-Karten, Tablet oder Laptop. 

Damit es auch keine Probleme gibt, wenn die äußeren Bedingungen einmal nicht so mitspielen, setzt Rollei auf eine gummierte Unterseite, stabile Standfüße und integrierte Regencover. 

Der Rollei Fotoliner M misst 32 x 25 x 48 cm bei einem Gewicht von 1,4 kg. Damit kann er auch problemlos im Handgepäck mitgenommen werden. Der große Bruder Fotoliner L bringt es auf 33x 56,5 x 22 cm und bietet damit Platz für zwei Kameras, mehrere Objektive, kleinere Zubehörteile, Blitz, Filter, Laptop sowie Stativ und Trinkflasche an der Außenseiten.

Der Rollei Fotoliner M kostet 99,99 Euro, während für den Fotoliner L 129,99 Euro aufgerufen werden. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.