Neue Cullmann CUlight-Leuchten vorgestellt

0
Cullmann Culight VR500

Cullmann erweitert sein Lampen-Portfolio um drei neue Modelle der CUlight-Serie. Zwei davon, die CUlight V 170BC flat und die CUlight CR 500BC flat sind, wie der Name schon vermuten lässt, besonders flach gebaut und damit besonders flexibel. So können sie problemlos auf der Kamera oder in einem kompakten Studio genutzt werden. Möglich wird dies durch den Einsatz von seitlich positionierten LEDs.

Gleichzeitig möchte Cullmann auf diesem Wege eine blendfreie Ausleuchtung erreichen. Damit auch die Farbwiedergabe für Video- und Fotografen auf einem hohen Niveau stattfinden kann, wurden LEDs mit einem hohen Farbwiedergabeindex (CRI > 95) gewählt. die Farbtemperatur kann zwischen 3.000 und 5.600 Kelvin eingestellt werden. Die maximale Leuchtstärke des kleineren Modells liegt bei 170 lux, während die CUlight VR 500BC 500 lux bieten kann. 

Ein abnehmbarer Neigfuss soll der Flexibilität ebenfalls entgegenkommen. Die Stromversorgung erfolgt über Sony NP-F970 Akkus, wobei das Modell V 170BC einen Akku benötigt, das Modell 500BC braucht zwei Akkus. Wer sich für die CUlight CR 500BC flat entscheidet, der kann zudem auf ein Netzteil für die stationäre Stromversorgung zurückgreifen.

Der dritte Neuzugang ist das Cullmann CUlight VR 4400DL. Das Modell ist ein gutes Stück größer und mit einem integrierten Farbtemperatur-Filter für 3.300° Kelvin ausgerüstet. Die Leuchte wird mit einer schwenkbaren Halterung und Lichtblenden ausgeliefert. Die Stromversorgung der CUlight VR 4400DL kann entweder über einen Sony-PB-L-Akku erfolgen oder über das mitgelieferte Netzteil, das den batterieunabhängigen Betrieb ermöglicht.

Die Cullmann CUlight V 170BC flat kostet 79,99 Euro während die CUlight CR 500BC mit 179,99 Euro zu Buche schlägt. In einer anderen Klasse spielt die Cullmann CUlight VR 4400DL die 499,99 Euro kosten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here