Besitzer einer Leica SL können sich freuen, denn sie haben ab sofort ein weiteres Objektiv zur Auswahl. Der in Wetzlar ansässige Hersteller hat heute das neue Leica Super-Vario-Elmar-SL 1:3.5-4.5/16-35 ASPH. vorgestellt. Damit soll das Angebot zusätzlich zu den beiden bisher für das System angebotenen Vario-Objektive abgerundet werden.

Im Mittelpunkt steht natürlich eine exzellente Bildqualität, die Leica mittels 18 Linsen in 12 Gruppen realisieren möchte. Es werden zwei asphärische Linsen zur Korrektur von Abbildungsfehlern eingesetzt. Gleichzeitig sollen drei Linsen aus Gläsern mit anomaler Teildispersion chromatische Bildfehler korrigieren.

Der Autofokus soll schnell und leise arbeiten. Dafür verantwortlich zeichnen sich ein speziell entwickelter Fokus-Motor, bestehend aus einem Schrittmotor und einer Linearführung, sowie eine besonders leichte Fokus-Linse. Für Profis, die auch bei widrigen Bedingungen arbeiten müssen, gibt es geschützte Konstruktion und eine Aqua-Dura-Beschichtung der Linsen.

Das Leica Super-Vario-Elmar-SL 1:3.5-4.5/16-35 ASPH. kommt am 23. April in den Handel und wird 5.200 Euro kosten. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.