Eizo ColorEdge CG319X mit Cine-4K-Auflösung vorgestellt

0
Eizo CG319X




Der neue Eizo ColorEdge CG319X ist ein High-End-Gerät wie es im Buche steht und für den Einsatz bei Profis vorgesehen. So kommt der neue Monitor, dessen Herzstück ein 31,1 Zoll großes IPS-Panel ist, mit der Cine-4K-Auflösung daher, es werden also 4.096 x 2.160 Bildpunkte dargestellt. Gegenüber den oftmals im Consumer-Bereich genutzten UHD-Panels gibt es also einige Pixel mehr in der Breite. Freuen dürfte das in erster Linie Anwender in der Film-Produktion. Die so erreichten 149 ppi sorgen natürlich für eine gestochen scharfe Auflösung. 

Aber auch die weiteren technischen Daten sind nicht minder beeindruckend. Eizo setzt auf ein Panel, das mit 10 Bit arbeitet. Intern werden die Farben aber über eine LUT mit 24 Bit bearbeitet, was eine höchstmögliche Präzision erlauben soll. So soll beispielsweise der DCI-P3-Farbraum zu 98 % abgedeckt werden, während der AdobeRGB-Standard zu 99 % abgedeckt wird. Für ein besonders einfaches Arbeiten integriert Eizo direkt Presets für alle wichtigen Farbräume. Der von Eizo bereits bekannte Digital Uniformity Equalizer soll für eine möglichst gleichmäßige Ausleuchtung sorgen. Die maximale Helligkeit wird mit 350 cd/m² angegeben, während das Kontrastverhältnis mit 1.500:1 beziffert wird.

Gleichzeitig gibt es bei einem solchen Gerät natürlich auch eine Hardware-Kalibrierung. Damit diese besonders komfortabel von der Hand geht, gibt es ein integriertes Colorimeter, wie wir es beispielsweise auch bei unserem Test Eizo CG2420 (zum Test) vorgefunden haben. Dazu passend gehört die ColorNavigator-Software zum Lieferumfang des Monitors. 

Das Anschlusspanel bietet 2x DisplayPort und und 2x HDMI. Darüber hinaus gibt es einen USB-Hub mit drei Downstream-Anschlüssen, die den nicht mehr ganz aktuellen 3.0-Standard unterstützten.

Wann der neue Eizo ColorEdge CG319X soll schon im Mai auf den Markt kommen, ein Preis steht bislang aber nicht fest.