Manfrotto Lumimuse 8 Bluetooth-Edition

0




Manfrotto hat bereits mehrere Lumimuse-LED-Leuchten im Programm. Heute wird die Serie mit dem neuen Lumimuse 8 Bluetooth-Edition um ein Top-Modell erweitert. Das System, soll nicht nur leicht und lichtstark sein, sondern auch mit einem hohen Bedienkomfort aufwarten.

Manfrotto selbst spricht davon, dass die Lumimuse-Serie für Fotografen und Videoblogger entwickelt wurde, die mit möglichst kompakten Gerätschaften arbeiten müssen. Die aus Aluminium gefertigte Leuchte wiegt gerade einmal 160 Gramm und misst 5,9 x 8,8 x 2,8 cm. Über Adapter kann sie entweder in den Blitzschuh gesteckt werden oder auf dem Smartphone festgeklemmt werden. Darüber hinaus ist sie zu vielen weiteren Produkten der Italiener kompatibel.

Manfrotto setzt auf acht LEDs, die eine maximale Leistung von 550 Lux liefern und damit die wichtigsten Situationen abdecken sollen. Im Lieferumfang sind drei Farbfilter und ein Diffusor enthalten, mit denen sich die eigentliche Farbtemperatur von 5.600 Kelvin noch ändern lässt. Der Akku ermöglicht eine Laufzeit von 60 Minuten. 

Dank des integrierten Funk-Moduls lässt sich die Manfrotto Lumimuse 8 Bluetooth-Edition von iOS-Geräten aus fernsteuern, zu Android-Smartphones werden keine Angaben gemacht. Neben der Beleuchtungsintensität lassen sich so verschiedene Video-Modi und ein Timer ansteuern. 

Die Manfrotto Lumimuse 8 Bluetooth-Edition ist ab sofort zu einem Preis von 147,73 Euro verfügbar.

 

Werbung