Wie dpreview berichtet, arbeitet Adobe aktuell an einem Update für Lightroom Classic, also die bekannte, nicht mit der Cloud verheiratete Variante des RAW-Entwicklers. Ziel der neuen Version soll es sein, die Performance zu steigern. Viele Anwender mit großen Bibliotheken werden nun aufatmen und “endlich” rufen.

Die kommende Version Lightroom Classic 7.2 wird dabei von Systemen profitieren, die mit vielen Prozessor-Kernen und mindestens 12 GB an Arbeitsspeicher bestückt sind. Ist dem der Fall, soll nicht nur der Import und die Erstellung der Vorschau-Bilder deutlich schneller gehen. Ebenso soll es schneller möglich sein, durch die Bilder zu wechseln. Von der neuen Version profitiert auch das Rendering in der Entwicklungs-Ansicht. Genau so soll es flotter gehen HDR- oder Panorama-Aufnahmen zu erzeugen. Abschließend gibt Adobe auch an, dass der Export schneller gehen soll.

dpreview konnte schon erste eigene Tests durchführen und hat beispielsweise beim Export einen Geschwindigkeitsvorteil von rund 11 % festgestellt.

Wann die neue Version von Lightroom Classic an den Start gehen wird, hat Adobe noch nicht mitgeteilt. 

via: dpreview.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.