Sony FE 4/24-105 mm – neues Standardzoom

0
Sony FE 4/24-105 mm




Gemeinsam mit der neuen Sony A7R III werden heute zwei neue Objektive für die Vollformatkameras vorgestellt bzw. angekündigt. Vorgestellt wird das Sony FE 4/24-105 mm G OSS.

Ehe wir uns dem FE 4/24-105 mm widmen, das im November verfügbar sein soll, ein Blick in die Zukunft. Für den Sommer 2018 ist das Sony FE 2,8/400 mm G Master OSS geplant. Es soll Sport-, News- und Wildlife-Fotografen neue Möglichkeiten eröffnen. Warten wir es ab. Zeit für so ein Objektiv wird es allemal.

Mit seinem Brennweitenbereich zeigt sich das bald verfügbare Sony FE 4/24-105 mm G OSS als „erweitertes Standardzoom“. Er reicht für eine Vielzahl von Motiven sehr gut aus. Zur vielseitigen Einsatzbarkeit passen auch die kürzeste Einstellentfernung von 38 cm und der Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit.

Sony FE 4/24-105 mmZugunsten eines kompakten und leichten Objektivs wurde auf eine hohe Lichtstärke verzichtet. 1:4 ist für so ein Zoom aber völlig in Ordnung. Das gilt erst recht, da die Sony A-Modelle ein gutes Rauschverhalten aufweisen und auch ein Bildstabilisator an Bord ist.

An Kameras mit APS-Sensor entspricht das Objektiv in wesentlichen Punkten etwa einem 4/36-160 mm [@KB].

Laut Pressetext garantiert der FE 24-105 mm gestochen scharfe Aufnahmen im gesamten Zoombereich und erzeugt gleichzeitig ein ansprechendes „Bokeh“.

Werbung

Zum optischen Aufbau gehören zwei Asphären, zwei AA-(Advanced Aspherical)-Elemente und drei ED-Glaselemente. Im Zusammenspiel sollen sie u. a. die chromatische Aberration minimieren.

Zur Leistungssteigerung kommt auch die Nanobeschichtung zum Einsatz. Sie soll Geisterbilder und Reflexe unterdrücken.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Direct Drive SSM Motor, also ein schnell und leise arbeitender AF-Anstrieb und eine anpassbare Fokus-Haltetaste.

 

Verfügbarkeit

November 2017

Preis (UVP)

1350,- €