Metz mecablitz Geräte erhalten erhalten Firmware-Update

0
Metz mecablitz M400




Metz spendiert den einigen mecablitz Modellen der Serien M400, 52 AF-1 digital und 26 AF-2 ein Firmware-Update, das Besitzer verschiedener Kameramodelle von Fujifilm,  Olympus/Panasonic und Pentax betrifft. 

Im Bild rot markiert: der USB-Anschluss im Batteriefach des mecablitz M400, den es so auch in anderen Blitzgeräten von Metz gibt.

Über diesen Anschluss können die mecablitz Modelle mit einer neuen Firmware versehen werden. Bislang war das nur über einen PC möglich. Ab sofort können Updates für den mecablitz M400 und mecablitz 64 AF-1 digital auch über Apple Computer vorgenommen werden!

Die neuen Firmware Versionen stehen ab sofort zum kostenlosen Download auf der Metz mecatech Internetseite zur Verfügung. Die Firmware kann vom Anwender selbst auf das entsprechende Blitzgerät übertragen werden.

Was das aktuelle Update bringt, ist in der Pressemitteilung wie folgt beschrieben;

mecablitz M400 Fujifilm

Der mecablitz M400 für Fujifilm ermöglicht nach dem Firmware-Update auf die Version 1.2 auch den Fujifilm Remote-Blitzbetrieb. Metz bietet neben Fujifilm damit als einziger Hersteller ein Blitzgerät an, welches neben der automatischen Kurzzeitsynchronisation AUTO-FP (HSS) auch den Fujifilm Remote-Blitzbetrieb und somit den drahtlosen TTL-Blitzbetrieb ermöglicht. Zusätzlich flossen in dem Firmware-Update auch weitere Verbesserungen z. B. hinsichtlich der AF-Messblitzsteuerung, der Anzeigen im OLED Display sowie der Standby Funktion mit ein.

Werbung

mecablitz M400 Olympus/Panasonic

Auch für den mecablitz M400 für Olympus/Panasonic wurde mit der Version 1.2 die Firmware erweitert. Dabei wurde die Remote-Funktion mit Olympus OM-D E-M5 II und die Belichtungssteuerung bei geschwenktem Reflektor verbessert.

mecablitz 52 AF-1 digital Olympus/Panasonic
mecablitz 26 AF-2 Pentax

Mit der neuen Firmware dieser Blitzgeräte wurden einige Verbesserungen hinsichtlich Remote-Blitzbetrieb und Blitzbelichtungssteuerung umgesetzt.