Manfrotto XPro Video- und Foto-Einbeinstative

0
Manfrotto




Über die ersten Neuheiten von Manfrotto auf der photokina 2016 haben wir in Form der Befree-Live-Stative und des Pro-Light-N1-Rucksacks bereits berichtet. Die Italiener haben aber noch mehr Neuheiten mit nach Köln gebracht. Beispielsweise die neuen XPro Video- und Foto-Einbeinstative.

Als Besonderheit können die XPro Monpod+-Stative im Fuß mit einer 3D-Fluid-Lösung kombiniert werden, was beim Filmen zu weichen Schwenks führen soll, ohne dass der Platz für ein klassisches Dreibeinstativ benötigt wird. Darüber hinaus sind die Stative mit dem Quick Power Lock versehen, sodass sich die Verschlüsse mit einem Handgriff öffnen lassen. Gleichzeitig soll ein neuer Gummihandgriff für einen verbesserten Komfort sorgen.

Die neue XPRO Video Einbeinstativ-Serie umfasst sechs Modelle, als ultra-kompakte Aluminium- und Carbon-Version, die sich problemlos in einem Rucksack verstauen lassen. Die Einbeinstative sind mit unterschiedlichen Köpfen (2-Wege-Fluidkopf oder Videokopf) bzw. Schnellwechselsysteme (Platte mit 1/4″ / 3/8″-Gewinde oder Verschiebeplatte) erhältlich. Die Preise liegen zwischen 78 Euro (Alu, 3 Segmente, kein Fluid  und 326 Euro für eine Videolösung. Die 3D-Fluid-Base ist separat erhältlich und wird 98 Euro kosten.