Grundlegende Änderung bei GoPro Hero 5 deutet sich an

0
GoPro Hero 5

Für GoPro lief es in den letzten Monaten alles andere als Rund, was damit zu erklären ist, dass es zusehends mehr Mitbewerber am Markt gibt, die teils mit aggressiven Preisen aufwarten. Entsprechend gespannt wartet man auf die neue Generation der beliebten Action-Cams, die vermutlich pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen könnte.

Ein jetzt auf Vimeo aufgetauchtes Video könnte einen ersten Blick auf die neue GoPro Hero 5 gewähren. Dabei fällt auf, dass die Hero 5 offenbar einen Touchscreen besitzen wird, der beinahe die gesamte Rückseite einnimmt, wie es bislang lediglich beim Silber-Modell der Fall war, während das Top-Modell über die App gesteuert werden musste. Gleichzeitig würde dies aber auch bedeuten, dass man sich vom Bus-Connector verabschiedet, der es bislang ermöglicht hat, diverses Zubehör mit den kleinen Kameras zu kombinieren.

GoPro HERO5 from Konrad Iturbe on Vimeo.

Auch optisch gibt es Änderungen, denn die im Video abgebildete Kamera besitzt deutlicher abgerundete Ecken als noch die Hero 4 und erinnert damit eher an die Session. Das könnte im Zusammenhang mit dem fehlenden Bus-Connector darauf hinweisen, dass die 5. Hero-Generation von Haus aus wasserdicht sein könnte.

Wie es mit der Hero-Reihe bei GoPro weitergeht? Man weiß es nicht, vielleicht haben wir nun aber einen ersten relevanten Hinweis erhalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here