Gewinnen Sie mit d-pixx und shoestring eine Reise nach Indien – Die Entscheidung

0




Nach zwölf Wochenrunden steht nun fest, wer die Reise nach Indien im Wert von 2000 € gewinnen kann. 36 Bilder liegen den Juroren vor und bis zum Wochenende wird die Entscheidung fallen.

Die Galerie mit den 36 Endenrundenbildern finden Sie weiter unten.

Und um diesen Gewinn geht es.

Der erste Preis

Das Reiseportal Shoestring stellt als ersten Preis für diesen Wettbewerb eine achttägige Reise nach Nordindien für zwei Personen im Wert von rund 2000 Euro zur Verfügung!

Die Reise „Golden Triangle and Frescos“ umfasst die Flugreise von Frankfurt nach Dehli und zurück. In Indien steht dann für die Reisezeit von acht Tagen ein Mietwagen mit Fahrer zur Verfügung. Er bringt den Gewinner und seine Begleitung auf vorgegebenen Routen zu den einzelnen Reisezielen, wo der Gewinner dann selbst bestimmen kann, wohin der Fahrer sie bringen soll – zu einer bestimmten Sehenswürdigkeit, zu einem besonderen Restaurant oder auch an Orte, die Pauschalreisende nicht zu sehen bekommen.

Der Gewinner stimmt den Reisezeitpunkt mit Shoestring ab. Empfehlenswert sind die Monate Februar / März 2017!

Der Reiseverlauf

Tag 1 – 3 Delhi 

wbw_indien__dehli_1

Die ersten Eindrücke sammeln Sie in Delhi, einer der ältesten Städte der Welt. Die Hauptstadt Indiens ist ein Ort der Kontraste – Sie finden hier Hochhäuser, moderne Einkaufszentren und teure Sportwagen in Harmonie mit historischen Monumenten, rustikalen Ruinen und Stierkarren. Tauchen Sie ein in die turbulente Stadt und entdecken Sie an jeder Ecke Neues!

In Dehli sind Sie im Hotel „The Claridges“ (4*) oder vergleichbar untergebracht.

Tag 3 – 4 Nawalgarh

wbw_indien__nawalgargh

Weiter geht es nach Nawalgarh. Hier geht es etwas ruhiger zu als in der hektischen Hauptstadt. Nawalgarh sowie die Region sind vor allem für die „Havelis“ bekannt. Diese alten Kaufmannshäuser haben oft einen Innenhof und sind dazu reich mit vielen Holzschnittwerken und Fresken geschmückt.

Sie wohnen in Nawalgarh im „Roop Niwas Kothi“ (3*) oder vergleichbar.

Tag 4 – 6 Jaipur

wbw indien 3

Die rosa Stadt, wie Jaipur auch genannt wird, hat so viel Schönes zu bieten, dass man hier gerne ein paar Tage verbringt. Im Zentrum gibt es viel zu sehen, zu riechen und zu hören. Frauen in bunten Saris, heilige Kühe, die mitten auf der Straße schlafen, und Elefanten, die mit ihren Mahout auf dem Rücken an Ihnen vorbeilaufen. Das Amber Fort und die Hawa Maha, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

Die Unterkunft in Jaipur ist das „Nohka House“ (3*) – Homestay bei einer einheimischen Familie.

Tag 6 – 7 Agra

wbw_indien__agra_1

Kurz vor dem Ende der Reise wartet in Agra einer der Höhepunkte auf Sie – das Taj Mahal! Das Taj ist eine der drei UNESCO Weltkulturerbe-Stätten, die sich in Agra befinden. Errichtet wurde es von Shaj Jahan als Mausoleum für seine Frau. Komplett aus Marmor errichtet ist es mit tausenden Halbedelsteinen verziert. Die erhabene Atmosphäre wird Sie verzaubern!

In Agra wohnen Sie im „Taj Ressort“ (3*) oder vergleichbar.

Tag 7 – 8 Delhi

wbw_indien_dehli_2

Für eine Nacht geht es wieder zurück nach Delhi. Abhängig von der Abreisezeit haben Sie vielleicht noch Zeit, Sehenswürdigkeiten zu besuchen, für die am Anfang der Reise keine Zeit mehr war oder Sie kaufen noch ein paar Souvenirs für Familie und Freunde.

Wert der Reise inkl. Flüge: ca. 2.000 €

Im Gewinn inbegriffen

  • Reise für 2 Personen Wagen mit eigenem Fahrer für die komplette Reise (steht innerhalb der Stadtgrenzen zur freien Verfügung)
  • Übernachtung in den genannten Hotels (oder vergleichbar) inkl. Frühstück
  • Fotoexkursion in Delhi – ein lokaler Guide (Fotograf) begleitet den Gewinner durch die Stadt, zu Sehenswürdigkeiten und ermöglicht Interaktionen mit der lokalen Bevölkerung
  • Internationale Flüge ab Frankfurt

Nicht im Gewinn inbegriffen

  • Reise nach und ab Frankfurt
  • Zusätzliche Ausflüge, Eintrittsgelder, persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Benötigte Impfungen
  • Eventuelle Reise- und Reiserücktrittsversicherung
  • Visum Indien

Link zur Reise

https://shoestring.de/tailor-made-holidays-india-Golden-Triangle-and-Frescos

Alle Bilder: Shoestring

 

DAZU: Wunschobjektiv von SIGMA für die Reise

wbw_indien_sigma

Der Objektiv- und Kamerahersteller SIGMA rundet die Reise nach Indien ab und stellt der Gewinnerin / dem Gewinner für die Dauer der Reise ein Objektiv der Contemporary-, Art- oder Sports-Serie leihweise zur Verfügung (oben ist eine kleine Auswahl zu sehen).

Damit kann die bestehende Ausrüstung mit einem Objektiv abgerundet werden, das vielleicht neue Bildwinkel ermöglicht oder vielleicht mit hoher Lichtstärke Aufnahmen in der Dämmerung erlaubt, ohne dass man das Stativ aufbauen muss.

Voraussetzung ist natürlich, dass es das Wunschobjektiv in einer Ausführung gibt, die zur Kamera der Gewinnerin / des Gewinners passt.

 

Das sind die Bilder, von denen eines der Fotografin / dem Fotografen den ersten Preis bringen wird:

 

Und hier noch der Gewinner des Sonderpreises für die Runden 9-12: 

Die Glücksfee ermittelte unter allen, die in den Wochen 9-12 mindestens ein Bild eingereicht haben Dirk Fricke aus Ellerau als Gewinner der Tasche Golla Commuter Bag BUCK.

Herzlichen Glückwunsch

 

Über Shoestring

wbw_indien_shoestring

Das internationale Reiseportal Shoestring (www.shoestring.de) bietet Erlebnis-Fernreisen nach Asien, Lateinamerika und in den mittleren Osten mit starkem lokalen Bezug – im kleinen Gruppenverband oder ganz individuell – für Reisende, die Land und Leute auf authentische Weise kennenlernen möchten.

Individualreisende können ihre Reisewünsche direkt über das Shoestring-Reiseportal mit den lokalen Partnern vor Ort abstimmen und ihr Reiseziel auf eigene Faust erkunden. Man sucht sich einen der Routenvorschläge aus, passt ihn nach seinen Wünschen an und schickt die unverbindliche Anfrage an die Agentur – sie sind Spezialisten für das jeweilige Reiseziel und können die besten Tipps geben.

Dabei werden keine Abstriche in Bezug auf Rücksichtnahme auf das Gastgeberland gemacht – tierfreundliche Ausflüge, gerechte Arbeitsbedingungen bei der Zusammenarbeit vor Ort, die Unterstützung von (ehrenamtlichen) Projekten und Entwicklungszusammenarbeit sind nur einige Beispiele.