Tokina AT-X 2,8/24-70 mm vorgestellt

0




Schon vor gut vier Wochen haben wir berichtet, dass im Sommer das lichtstarke Standardzoom Tokina AT-X 2,8/24-70 mm PRO FX auf den Markt kommen soll. Hier, in der unterfränkischen Heimat der d-pixx ist das mit dem Sommer im Moment zwar nicht so toll, aber das Objektiv wurde zumindest heute offiziell präsentiert.

Das vollformattaugliche Zoom wird mit Anschlüssen für Canon und Nikon angeboten – Sony A- und FE-Kameras scheinen für unabhängige Objektivhersteller nicht besonders attraktiv zu sein. Das Zoom bietet eine Metallfassung und ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt, kann also mit den entsprechenden Kameras auch bei unschönen Aufnahmebedingungen genutzt werden.

Für die beeindruckende Bildqualität (so Tokina) ist das Objektiv aus 15 Linsen in 11 Gruppen aufgebaut. Sie sollen für eine ausgezeichnete Detailwiedergabe im gesamten Bildfeld sorgen und auch dafür, dass Farbsäume und Verzeichnungen optimal korrigiert sind. Die aus neun Segmenten aufgebaute Blende soll  ein schönes Bokeh in den unscharfen Partien des Bildes erzeugen.

Für die schnelle automatische Scharfstellung soll der SDM-(Silent Drive Module)-AF-Motor  sorgen. Der Wechsel zum MF-Modus geht schnell, in dem Fokussierring nach hinten gezogen wird.

Die Naheinstellgrenze liegt bei 38 cm und es wird ein größter Abbildungsmaßstab von 1:4,73 erzielt. Der Durchmesser des Filtergewindes beträgt 82 mm. Länge ca. 108 mm, ca. 90 mm, Gewicht ca. 1.010 g. Eine Streulichtblende liegt bei!

Zu Verfügbarkeit und Preis liegen noch keine Informationen vor.

 

Werbung