NEC SpectraView Reference 322UHD – neues Top-Modell mit 4K-Auflösung

0




NEC stellt seiner für Profi-Anwender gedachten SpectraView-Serie einen neuen Top-Monitor zur Seite, den SpectraView Reference 322UHD. Der bietet nicht nur eine hohe Auflösung, sondern auch eine beinahe vollständige AdobeRGB-Abdeckung.

So verbaut NEC beim SpectraView Reference 322UHD ein 31,5 Zoll großes IPS-Panel, das mit der 4K-Auflösung daherkommt und entsprechend 3.840 x 2.160 Bildpunkte bietet. Entsprechend ist das neue Display natürlich gerade für Fotografen besonders interessant, denn es werden 4x so viele Bildpunkte wie bei klassischen FullHD-Displays dargestellt.

Gleichzeitig kann NEC mit einer umfangreichen Farbwiedergabe auftrumpfen, denn das neue Display kann laut Hersteller 99 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums abdecken. Zudem kann der Monitor mit einer Farbtiefe von 10 bit hantieren, während es bei den meisten normalen Monitoren nur 8 bit sind. Darüber hinaus sollen durch Look-up-Tables mit 14 bit für eine präzisere Farbwiedergabe sorgen.

Keine große Überraschung bei einem SpectraView-Monitor ist es, dass NEC auch eine Hardware-Kalibirierung vorsieht. Anschlusszeitig werden vier HDMI-Ports (natürlich im 1.4-Standard), sowie zwei DVI-Buchsen und ein USB-Hub geboten.

Der neue SpectraView Reference 322UHD ist allerdings kein Schnäppchen, denn NEC ruft einen Preis von rund 4.600 Euro auf.