Wie wir schon berichtet haben, wird für den Januar nächsten Jahres die Vorstellung neuer Vollformatkameras mit E-Bajonett von Sony erwartet. Mittlerweile mehren sich die Gerüchte, dass diese Kameras mit Sensoren eines völlig neuen Typs ausgestattet sein sollen. Allerdings wird es wohl nicht der auf SonyAlpha Rumors in anderen Gerüchten beschriebene APCS-Sensor sein (kein Tippfehler: APCS!).

Der APCS-(Active Pixel Color Sampling)-Sensor wird in einer auf SonyAlpha Rumors abgebildeten Tabelle  mit einer Diagonalen von 23,79 mm (Typ 1,5) und rund 4,81 MPix (2163 x 2226 Pixel) beschrieben – er würde demnach annähernd quadratisch sein.

Interessant ist, dass für jeden Pixel die volle Farbinformation aufgezeichnet werden soll und dass man dieses Color Sampling durch bewegliche Farbfilter erzielen will (wie auch immer das dann in der Praxis aussieht.)

Ebenfalls interessant ist, dass auch neue Olympus OM-D-Modelle mit neuen Sensoren erwartet werden, und da ja nun Sony und Olympus zusammenarbeiten … ???

Die meisten Digitalkameras setzen ja darauf, dass jeder Pixel eine Farbinformation aufzeichnet, entweder für Rot, Grün oder Blau, und dass Informationen zusammengerechnet werden. Auch die Fuji-Sensoren arbeiten auf dieses Basis, verwenden aber eine besondere Anordnung der Filter. Als einziger Hersteller bietet Sigma Kameras, bei denen jeder Pixel die volle Farbinformation aufzeichnet, wobei der Sensor in Schichten aufgebaut ist, die entweder rot-, grün- oder blauempfindlich sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.