Link des Tages: Grenzhäuschen, die keiner mehr braucht

0




Foto: © Ignacio Evangelista

Früher gehörte es dazu, wenn man mit dem Auto ins Ausland fuhr: An der Grenze standen Beamte, die bei der Ausreise aus dem einen und bei der Einreise ins andere Land die Ausweise kontrollierten und streng nach zu verzollenden Waren fragten. Manchmal wurde man auch einfach durchgewinkt. Das ganze passierte an Grenzstationen, …

die je nach Grenzübergang kleine Baracken an einer schmalen Straße sein konnten oder auch wichtig aussehende große Gebäude an einem mehrspurigen Autobahn-Grenzübergang.

link_alte_grenzhaeuschen_3

Fotos: (c) Ignacio Evengelista

Seit Inkrafttreten des Schengener Abkommens 1985 und mit dem folgenden Ausbau der Europäischen Gemeinschaft wurden die Grenzkontrollen immer weniger, die Grenzstationen überflüssig. Solche nicht mehr gebrauchte Stationen hat der spanische Fotograf Ignacio Evangelista aufgenommen und er will die Serie noch weiter ausbauen.

Die Geschichte  haben wir hier auf Spiegel online gefunden, alle Bilder sind auf der Homepage von Ignacio Evangelista zu sehen.

Werbung