Neue Firmware für Leica M

0




Leica hat für seine M eine neue Firmware veröffentlicht und zahlreiche Änderungen vorgenommen. Eine Liste der Optimierungen ist nach dem “Read More” zu finden.

Hier die Liste der Änderungen:

  • verbesserte Beschreibung des Objektivtyps in den Exif-Daten.
  • Live View-Betrieb ist jetzt bei allen Objektiven möglich (über Adapter auch bei älterenSchraubobjektiven) bei Verwendung der „manuellen Objektiverkennung“.
  • Im Menü SET gibt es jetzt einen Punkt „Video aus“ (siehe Untermenüpunkt „Video-Aufnahme“).Die M-Taste oben auf der Kamera wird deaktiviert, wenn Sie diese Option wählen.
  • Die Wasserwaage wird jetzt im Live View-Betrieb über dem Live-Bild eingeblendet. Diesezusätzliche Info-Anzeige aktivieren Sie über den Menüpunkt „Wasserwaage“.
  • Neuer Menüpunkt „Belichtungssimulation“:o Belichtungssimulation -> Dauerhaft: Im Live View-Betrieb entspricht die Bildhelligkeit in der Anzeige der bei manueller Belichtung eingestellten Verschlusszeit und Blendenöffnung (sofern eine Belichtungszeit von unter 1/30s gewählt wurde).

    o Belichtungssimulation -> Auslöser halb gedrückt: Die Bildhelligkeit wird im Live View- Betrieb unabhängig von der tatsächlichen Belichtung so angepasst, dass das Bild optimal zu sehen ist.
    Die tatsächliche Belichtung ist zu sehen, wenn der Auslöser halb gedrückt wird.

  • Erweiterte Auto-ISO-Optionen:
    o Alle Auto-ISO-Optionen sind jetzt über die ISO-sichtbar.
    o Zusätzliche Optionen für „Maximale Belichtungszeit“ – 1x, 2x oder 4x Brennweite –stehen zur Auswahl, um bei Verwendung von Auto-ISO und Teleobjektiven

    Kameraverwacklungen zu vermeiden.
    o „Auto-ISO im M-Modus“ steht jetzt als Option zur Auswahl. Hierbei wird die ISO-

    Empfindlichkeit so angepasst, dass sich bei manueller Einstellung von Verschlusszeit und Blendenöffnung eine korrekte Belichtung erzielen lässt.
    Alternativ dazu wählt die Kamera die zuvor manuell ausgewählte ISO-Empfindlichkeit.

  • Schnittmarken
    Im Live View-Betrieb können neue Schnittmarken für die Bildformate 3:4, 6:7, 1:1 und 16:9 angezeigt werden. Die Schnittmarken können mit den Hoch-/Runter-Tasten in den Live View- Bildschirm (ohne zusätzliche Informationen) eingeblendet werden.
  • Koreanisch als Sprache
    Koreanisch steht jetzt als Menüsprache zur Auswahl.
  • Bei Video-Aufnahmen werden jetzt 1/25s anstelle von 1/24s verwendet. Dadurch reduziert sich das Flimmern bei Netzstrom mit 50 Hz.
  • Die Einstellungen für automatische Belichtungsreihen werden beim Ausschalten der Kamera jetzt gespeichert.
  • Direkte Belichtungskorrektur
    Über den Menüpunkt „Belichtungskorrektur“ kann jetzt die direkte Einstellung aktiviert werden. Die EV-Korrektur kann also durch Drehen des Daumenrads geändert werden, ohne weitere Tasten zu drücken.
  • Neue Lichtmessungs-Betriebsart „Klassisch/LV deaktiviert“
    In dieser Betriebsart ist nur die klassische Lichtmessung möglich und die LV-Taste ist deaktiviert, damit nicht versehentlich in den Live View-Betrieb geschaltet wird.
  • Neuer Menüpunkt „Kantenmarkierung“
    Damit die Kanten besser zu sehen sind, kann die Farbe für die Kantenmarkierung beim Fokussieren jetzt auf Rot, Grün oder Blau eingestellt werden.
  • Verbesserte Anzeige von GPS-Positionsdaten.
    Die Position wird jetzt bei JPG-Dateien in Adobe Lightroom® angezeigt.
    Bei einem schwachen GPS-Signal wird die letzte Position jetzt nach 5 Minuten gelöscht und nicht mehr nach 24 Stunden wie in vorherigen Firmware-Versionen.
  • Bugfix für Live-View-Betrieb bei hohen Temperaturen
    Eine im Live-View-Betrieb bei hohen Temperaturen gelegentlich auftretende Fehlfunktion wurde behoben.
  • Bugfix für Lichtmessung (Live-View-Betrieb)
  • Bugfix für Sensor-Reinigungsfunktion

Alle weiteren Informationen inklusive der Downloads sind direkt bei Leica zu finden.

Werbung