Gerüchteküche 0526

0




Nicht viel los, in der Gerüchteküche. Schmalhans ist Küchenmeister. Aber Richtung photokina wird der Speiseplan dann sicher etwas länger. Dieses Mal auf der Karte: Gerüchte über Olympus, Canon und Sony.

Photo Rumors veröffentlicht neue Details zur erwarteten Olympus PEN E-PL7, denn es wurde offensichtlich eine Gebrauchsanweisung geleakt. Demnach weist die Kamera einen 17,2 MPix-Sensor auf, für den Empfindlichkeiten bis ISO 25.600 eingestellt werden können, sie hat einen 81-Punkt-Autofokus und es können Bildserien bis zu 8 B/Sek. aufgenommen werden. Mehr finden Sie hier.

Laut Canon Rumors arbeitet Canon weiter an DO-Objektiven, die mit einer besonderen Linse bzw. einem besonderen Linsensystem (Beugungsglied-Linsen) ausgestattet sind. Dadurch können langbrennweitige Objektive kleiner gebaut werden – und die chromatische Aberrationen werden fast völlig auskorrigiert. Nach ersten Versuchen mit dieser Technik vor etwa 10 Jahren war lange Ruhe. Die Rede ist nun wieder von Patenten für ein 4.5-5,6/100-400 mm und ein 4,5-5,6/70-300 mm DO.

Auf SonyAlpha Rumors wird fleißig Richtung photokina spekuliert. Die Rede ist von einer Sony Mittelformatkamera, einer RX mit gewölbtem Sensor (um die Bildfeldwölbung auszugleichen), einer neuen Vollformatkamera mit A-Bajonett, einem Schwarz/Weiß-Sensor und Geräten mit E-Bajonett. Wenn das alles stimmt, hat Sony sich viel vorgenommen. (Vielleicht ist es bei er RX ja auch kein gewölbter Sensor, sondern ein gewölbter Monitor, wie er bei Smartphones z. Z. eingeführt wird???)

Werbung