Panasonic unterstützt das Projekt „OUR PLACE – Das Welterbe“

0




Auch Abseits der heute beginnenden Photokina gibt es die ein oder andere Neuigkeit. So unterstützt Panasonic von nun an das Projekt "OUR PLACE – Das Welterbe", ein Vorhaben, das die größte Sammlung von Fotografien der UNESCO Welterbestätten schaffen wird. Die Bilder werden im Verlauf der kommenden fünf Jahre unter der Marke "Our Place" in einer Buchreihe mit zunächst zehn Bänden publiziert werden.

Pressemeldung:

Ein internationales Team von Fotografen wird die einzelnen Standorte unter Berück­sich­tigung der physischen und geografischen Besonderheiten zeigen, aber auch die Menschen und ihr Leben einbeziehen. Dadurch sollen die Welterbestätten und ihre Bedeutung für die ganze Menschheit bekannt gemacht werden. In der zweiten Jahreshälfte 2007, wenn genügend Bilder beisammen sind, wird es bereits eine interaktive Website geben. Unter www.ourplaceworldheritage.com werden nicht nur Fotografen der Welterbestätten vor­ge­stellt, die Website liefert auch Hintergrundinformationen zu ihrer Geschichte und Bedeutung. 

Das von Panasonic unterstützte Projekt wird sich später auf eine international zusammen­gesetzte Gruppe von 20 Fotografen stützen, die eine große Zahl der insgesamt 830 Welt­erbe­stätten in 138 Ländern auf der ganzen Welt aufnehmen werden. Das Team wird dazu aus­schließlich Digitalkameras der Lumix-Serie von Panasonic einsetzen, unter anderen auch die erst kürzlich vorgestellte digitale Spiegelreflexkamera DMC-L1. 

Mamoru Yoshida, Managing Director der Digital Still Camera Business Unit der Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. sieht in diesem Projekt bedeutende Chancen für das Unter­nehmen: „Panasonic ist daran interessiert, einen Beitrag zur fotografischen Kultur zu leisten. Wir bei Panasonic sind aber auch sehr stolz darauf, dass wir durch das „Our Place“-Projekt den Schutz und die Förderung der Welterbestätten der UNESCO unterstützen können. Durch das Projekt möchten wir auf die Haltung der Menschen zum Welterbe positiv beeinflussen. Andererseits wollen wir auch das starke Engagement des Unternehmens Panasonic für die Fotokultur verdeutlichen. Unsere Vision ist, dass Lumix eine ganz neue fotografische Kultur des Digitalzeitalters hervorbringt.“ 

Das Welterbe-Zentrum kündigte eine Partnerschaft zwischen UNESCO und „Our Place Publishing“ an, einem neuseeländischen Verlag, der das Management des Projekts über­nehmen wird. 

Dazu Francesco Bandarin, Direktor des Welterbe-Zentrums der UNESCO: „Durch diese neue Partnerschaft werden die Welterbe-Standorte und viele der mit ihnen verbundenen außergewöhnlichen menschlichen Geschichten in der Öffentlichkeit bekannter. Ein größeres Interesse, eine stärkere Würdigung und mehr Wissen werden auch zu einem besseren Schutz dieser Plätze führen, von denen viele extrem gefährdet sind.“ 

Werbung

Die Standorte werden durch das „World Heritage Committee“ für die Liste der Welterbe­stätten ausgewählt, wenn sie von „besonderer, einzigartiger Bedeutung“ und durch ihre kulturellen und naturgegebenen Eigenschaften von besonderer Wichtigkeit für die Mensch­heit sind. 

Die Gewinne der Buchpublikationen werden teilweise einer kurzfristig zu gründenden Stiftung zufließen. Ihre Aufgabe wird in der Information der Öffentlichkeit über die Probleme der Welterbestätten liegen. Sie könnte später sogar selbst die Pflege einiger der am stärksten bedrohten Welterbestätten übernehmen. 

Die Leiter der neuseeländischen Firma „Our Place Publishing Ltd.“ sind der Film- und Dokumentationsregisseur, Fotograf und frühere Fernsehschaffende Geoff Steven sowie Paul Bateman von der David Bateman Ltd., einem neuseeländischen Verlag, der sich auf bedeutende Koproduktionen mit internationalen Verlagsunternehmen spezialisiert hat. 

Geoff Steven: „Da ich selbst Fotograf bin, sehe ich eine großartige Chance und eine kreative Herausforderung darin, einige der wichtigsten Plätze der Welt aufzunehmen und sie über die Bücher und die Website von ‘Our Place’ einem breiten, weltweiten Publikum zu präsentieren. Die Unterstützung von Panasonic war für das Projekt sehr förderlich. Es ist phantastisch, dass wir die international tätigen professionellen Fotografen des ‘Our Place‘-Teams jetzt mit den neusten Lumix-Kameras ausstatten können.“ 

Mamoru Yoshida von Panasonic ist mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden: „Wir werden jetzt bald die ersten Bilder der „Our Place“-Fotografen bekommen, und es wird eine Freude sein, diese und die vielen in den kommenden Jahren folgenden Bilder einem inter­na­tionalen Publikum vorzustellen. Wir werden sowohl das Engagement des Welterbe-Zentrums wie auch das Interesse von Panasonic herausstellen, diese Stätten würdig zu präsentieren.“