Leica V-LUX 1

0




Mit der LEICA V-LUX 1 stellt die Leica Camera AG, Solms, zur photokina in Köln (26. September bis 1. Oktober 2006) eine digitale Kompaktkamera vor, die leistungsstarke Optik und herausragende Bildqualität in einem kompakten Kameragehäuse vereint. Die Kamera mit 10 Millionen Bildpunkten verfügt über ein Objektiv LEICA DC VARIO-ELMARIT 1:2,8-3,7/7,4-88,8 ASPH., das mit einem extrem breit gespreizten Brennweitenbereich von 35 bis 420 Millimetern für das Kleinbildsystem besonders universell einsetzbar ist. Von raumgreifenden Landschaftsaufnahmen, filigranen Makroaufnahmen im Nahbereich bis zu Aufnahmen von weit entfernten Objekten im Supertele-Bereich liefert das Objektiv mit dem 12-fachen Zoom herausragende Bildergebnisse in allen fotografischen Situationen. Ein integrierter Bildstabilisator gibt hierbei die zusätzliche Sicherheit vor verwackelten Bildern auch unter schwierigen Lichtverhältnissen. Zur optimalen Bildkontrolle verfügt die LEICA V-LUX 1 über ein schwenkbares 2,0“ TFT-Display. So hat der Fotograf selbst in schwierigen Aufnahmesituationen eine sichere Kontrolle und erhält zusätzliche Möglichkeiten der Bildgestaltung durch ungewöhnliche Kameraperspektiven. Verschiedene manuelle Einstellmöglichkeiten bis hin zu unterschiedlichen Motivprogrammen für zahlreiche fotografische Situationen runden die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten der LEICA V-LUX 1 ab.

Durch einen Klick auf das Bild gelangen sie zu einem Bild in Orginalgröße

„Die LEICA V-LUX 1 ist ein echter Alleskönner für jede fotografische Situation. Die Kamera vereint das Beste aus zwei verschiedenen digitalen Kamerasystemen: die Leistungsmerkmale einer Spiegelreflexkamera mit den handlichen Abmessungen einer Kompaktkamera. Damit ist die LEICA V-LUX 1 eine kompakte All-in-one-Lösung, die in ihrer Bildqualität einer digitalen Spiegelreflexkamera in nichts nachsteht und in der Handhabung sogar Vorteile hat. Durch die große Brennweitenspanne der LEICA V-LUX 1 entfällt ein oftmals lästiger Objektivwechsel. Die Kamera ist dadurch flexibel und schneller einsatzbereit, die Gefahr einer Sensorverschmutzung wird vermieden und die Fotoausrüstung ist in ihrem Umfang auf eine kompakte und leichte Digitalkamera reduziert“, so Marius Eschweiler, Produktmanager für digitale Kompaktkameras bei der Leica Camera AG.

Das leistungsstarke Zoomobjektiv LEICA DC VARIO-ELMARIT 1:2,8-3,7/7,4-88,8 ASPH. besteht aus 14 Linsen in zehn Gruppen. Mit einer maximalen Blendenöffnung von 2,8 und der besonders großen Brennweitenspanne bietet die LEICA V-LUX 1 vielseitige Bildgestaltungsmöglichkeiten für brillante Fotos mit naturgetreuen Farben. Der Fokussier- und Zoomring am Objektiv erleichtert das Arbeiten und erlaubt die Konzentration auf das Motiv. Die Optik wurde dabei individuell auf den Kamerasensor abgestimmt. Zusammen mit Elektronik und Software ermöglicht sie Aufnahmen mit natürlicher Farbwiedergabe, exzellenter Schärfe und hoher Brillanz. In Bezug auf die Abstimmung der Farben, des Kontrasts und der Bildschärfung hat die Leica Camera AG ein eigenes Profil entwickelt. Es orientiert sich an den Bildeigenschaften, die den Kunden der Leica Systemkameras bei ihrer Anwendung in Kombination mit Profi-Filmmaterial und Fachentwicklungen bekannt sind.

Das 2,0“ große Kameradisplay der LEICA V-LUX 1 erzeugt mit einer Auflösung von 207.000 Pixel ein äußerst brillantes Bild und ermöglicht dem Fotografen sowohl bei der Bildgestaltung als auch bei der Wiedergabe eine zuverlässige und exakte Bildbeurteilung. Zusätzliche Bildkontrolle in besonders schwierigen Aufnahmesituationen – beispielsweise beim Fotografieren über Kopf – ermöglicht das nahezu in alle Richtungen schwenkbare TFT-Display. Zudem schafft es weitere Möglichkeiten der Bildgestaltung durch ungewöhnliche Kameraperspektiven wie der Froschperspektive. Um den Akku zu schonen, lässt sich das Display in einen dunkleren, energiearmen Modus schalten, ohne dass dabei auf die hervorragende Bildqualität verzichtet werden muss.

Zusätzliche Sicherheit für gelungene Bilder gibt ein integrierter Bildstabilisator (O.I.S.), der sich jederzeit zu- und abschalten lässt. Dieser schützt zuverlässig vor verwackelten Bildern in allen fotografischen Situationen, da kleine Handbewegungen konsequent ausgeglichen werden. Ob in der Dämmerung, bei Innenaufnahmen, für Schnappschüsse oder im Zoombereich, es entstehen auch ohne Verwendung eines Stativs selbst im Supertele-Bereich stets scharfe Bilder.

Der in der LEICA V-LUX 1 verwendete Bildsignalprozessor sorgt für eine schnelle Bildverarbeitung und – speicherung innerhalb der Kamera. So ist die LEICA V-LUX 1 gerade in den spontanen Momenten schnell und zuverlässig einsetzbar. Auch für die Naturfotografie ist die LEICA V-LUX 1 mit ihren technischen Features optimal geeignet. Im Supertele-Bereich entspricht ihre Vergrößerung der 10-fachen eines Fernglases. Die optische Bildstabilisierung sorgt hierbei für verwacklungsfreie Naturaufnahmen auch unter schlechten Lichtverhältnissen und extremen Bedingungen. Durch die schnelle Reaktionszeit des Auslösers, die übersichtlichen Funktionen und dem einfachen Bedienkonzept ist zudem gerade auch eine spontane Aufnahme möglich. Damit ist die Kamera eine ideale Ergänzung für die Ausrüstung von Naturbeobachtern und Birdwatchern.

Werbung

Im Lieferumfang der LEICA V-LUX 1 ist eine 512 MB SD-Karte, ein Ladegerät, ein
leistungsfähiger Akku sowie ein umfangreiches Softwarepaket (Adobe Photoshop Elements 4.0 (PC)/3.0 (Mac), Quicktime Movie Player ) enthalten. Als weiteres Zubehör sind außerdem ein AC-Adapter (direkte Netzversorgung für die Kamera), ein Ersatz-Akku sowie hochwertige Kamerataschen in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die sportliche Cordura Tasche ist besonders widerstandsfähig, während die neu entwickelte Neoprentasche praktisch und zweckmäßig gestaltet ist. Beide Kamerataschen schützen die Produkte sicher vor Beschädigungen.

Technische Daten LEICA V-LUX 1

Aufnahmetyp/-format:    
1:1,8“-CCD-Sensor mit 10.4 Millionen Gesamtpixeln und 10.1 Millionen effektiven Pixeln.

Auflösung:    
Im 4:3-Format wahlweise 3.648 x 2.736 Bildpunkte, 2.560 x 1.920 Bildpunkte, 2.048 x 1.536 Bildpunkte oder 1.600 x 1.200 Bildpunkte
Im Leica 3:2-Format wahlweise 3600 x 2400 Pixel, 3248 x 2160 Pixel, 2560 x 1712 Pixel oder 2048 x 1360 Pixel
Im 16:9-Format wahlweise 3584 x 2016 Pixel, 3072 x 1728 Pixel oder 1920 x 1080 Pixel (entspricht HDTV-Standard)
Videoaufnahmen:    Im 4:3-Format wahlweise    848 x 480 Pixel 30 B/s 10 B/s, 640 x 480 Pixel 30 B/s 10 B/s oder 320 x 240 Pixel 30 B/s 10 B/s
Begrenzt nur durch die Kapazität der Speicherkarte, Aufnahmen mit Ton.

Datenaufzeichnung:    
Dateiformate: Standbild: RAW, JPEG (Fine/Standard); Film: QuickTime Motion JPEG.

Speichermedien:    
SD-Speicherkarte (auch SDHC-Karten) und MultiMedia Karte (512 MB-SD-Karte im Lieferumfang).

Empfindlichkeitseinstellung:    
Wahlweise automatisch oder manuell ISO 80, ISO 100, ISO 200, ISO 400, ISO 800, ISO 1600, ISO 3200 (im Hochempfindlichkeitsmodus).

Weißabgleich:    
Wahlweise automatisch, für Tageslicht, für bewölkten Himmel, Schatten, Halogenlicht, Blitzlicht sowie 2 manuelle Einstellungen, Weißabgleichs-Feinabstimmung im Bereich von -1500 – +1500K in 150K-Stufen (auch bei automatischer Einstellung verfügbar).

Objektiv:    
LEICA DC VARIO-ELMARIT 1:2,8-3,7/7,4-88,8 ASPH. (entspricht 35 bis 420 Millimeter für das Kleinbildsystem), 12x optischer Zoom, Brennweitenveränderung durch Zoomring am Objektiv.

Blende:    
F2,8 – F11,0 (WW), F3,7 – F11,0 (Tele)

Digitaler Zoom:    
4x

Optischer Bildstabilisator:    
Zwei Betriebsarten: wahlweise nur für die Aufnahme oder für Monitorbild und Aufnahme.
    
Entfernungs-Einstellbereich:     
Wahlweise normal: 0,5m (bei WW) / 2m (bei Tele)    unendlich oder Makro: 0,05m (bei WW) / 0,3m (bei Tele) – unendlich.

Scharfeinstellung:    
Wahlweise Autofokus (wahlweise gesamter Einstellbereich oder für Makro)oder manuell, Einstellung speicherbar.

AF-Betriebsarten / Messbereich:    
wahlweise 9 Bereiche (gesamtes Bildfeld),schnellerer AF mit 3 Bereichen (Mitte quer) oder mit 1 mittleren Bereich, 1 Bereich oder Spot.

Belichtung:    
Belichtungsmessung: Wahlweise Mehrfeldmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Spotmessung
Einstellung speicherbar.
Belichtungs-Betriebsarten: Wahlweise Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik und manuelle Einstellung.
Belichtungskorrektur: +/- 2 EV in Stufen von 1/3 EV Einstellbar.

Verschlusszeiten-Bereich:    
Bei Vollautomatik: 1s – 1/2000s, bei Programmautomatik: 1s – 1/2000s, bei Blenden- und Zeitautomatik: 8s – 1/2000s, bei manueller Einstellung : 60s – 1/2000s.

Blitz:    
Blitz-Betriebsarten: Wahlweise Automatische Zuschaltung mit oder ohne Vorblitz (gegen Rote-Augen), manuelle Zuschaltung (Aufhellblitz) mit oder ohne Vorblitz, SLOW für längere Verschlusszeiten (mit Vorblitz), Blitz abgeschaltet.
Reichweite (Empfindlichkeit auf Auto): 0,3 – 7m (bei WW), 0,3 – 5,3m (bei Tele)
Blitzschuh für externe Blitzgeräte
Blitzbelichtungskorrektur: +/- 2 EV in Stufen von 1/3 EV einstellbar

Motivprogramme:    
Portrait, Sport, nächtliche Landschaft, nächtliches Portrait, Feuerwerk, Party, Schnee, Selbstportrait, Essensgerichte, Hochempfindlichleitsmodus, Baby 1, Baby 2, Schöne Haut, Kerzenlicht, Sternenhimmel, Landschaft.

Farbeffekte:    
Wahlweise bläulicher, rötlicher, S/W, oder sepia.

Monitor/EVF:    
schwenkbares 2,0” TFT-Farbdisplay mit 207.000 Bildpunkten, Elektronischer Sucher mit 207.000 Bildpunkten.

Selbstauslöser:    
Wahlweise mit 2 oder 10s Vorlaufzeit

Anschlüsse:    
USB 2.0 Full speed, DC in (Stromversorgung), und AV out.

Bildeigenschaften:    
Einstellbar sind Kontrast, Farbsättigung, Schärfe und Rauschunterdrückung.

Drucker-Kompatibilität:    
PictBridge, DPOF

Stromversorgung:    
Lithium-Ionen-Akku (710 mAh; 7,2 V) oder durch     optionales Netz-/Ladegerät.

Maße (BxHxT):    
141 mm x 85 mm x 142 mm
    
Gewicht:    
668g/734 g ohne/mit Akku, Speicherkarte und Objektivdeckel.

Lieferumfang:    
Kamera mit Objektivdeckel, Trageriemen, Gegenlichtblende, 512 MB-SD-Karte, Ladegerät, Lithium-Ionen-Akku, A/V-Kabel, USB-Kabel, umfangreiches Softwarepaket (Adobe Photoshop Elements 4.0 (PC)/3.0 (Mac), Quicktime Movie Player).