Rollei dt6 Tribute zur IFA vorgestellt

0




Zur IFA stellt Rollei seine neue 6,36 Megapixel Digitalkamera, die dt6 der Tribute Reihe vor. Sie wird in einem mattschwarzen, besonders flachen Metallgehäuse, mit 4,8-fachem optischem Zoom plus 8-fachem digitalem Zoom geliefert. Der LTPS TFT-Farbmonitor hat einen Durchmesser von 6,35 cm. Die Auto-Fokusfunktion unterstützt Nahaufnahmen im Makromodus in einer Entfernung von 1cm bis 30cm. Das Speichern erfolgt über eine SD-/MM-Karte. Über den integrierten 32MB Speicher und eine USB Verbindung können Video- und Audioclips auf den PC oder per TV-Anschluss direkt auf den Fernseher übertragen werden. Die Rollei dt6 Tribute ist ab Ende August 2006 für 279,00 Euro verfügbar.

Pressemitteilung:

Die Rollei dt6 Tribute ist der ideale Reisebegleiter. Das beweist allein schon die äußere Erscheinung der Kamera: das schlanke und gleichzeitig robuste Metallgehäuse in mattschwarz, mit den Maßen (B x H x T) 97 x 55 x 24,8 mm, macht mit 140 g Gewicht stets eine gute Figur. Auch der große LTPS TFT-Farbmonitor mit einer Diagonalen von 6,35 cm ist sehr benutzerfreundlich.

Für alle, die für jedes nahe und ferne Motiv bestens ausgestattet sein möchten, hat Rollei gerechnet: Ein 6,36-Megapixel-CCD, 4,8-fach optischer und 8-fach digitaler Zoom sowie eine Brennweite von 4,6 – 22,2 mm (entspricht 28 – 135 mm bei Kleinbild) und eine Blende von F3, 3 – 4,9 sorgen für Detailreichtum und optimale Lichtstärke. Der Autofokus stellt im Entfernungsbereich von 0,3 m bis unendlich scharf. Makroaufnahmen gelingen im Bereich von 1 cm bis 30 cm. Die Schärfeneinstellung erfolgt im TTL-Verfahren.

Zur Veränderung von Belichtung und Helligkeit der Fotos stehen dem Anwender ebenfalls diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Der eingebaute Blitz kann im Automatikbetrieb genutzt werden, aber auch manuell ein- und ausgestellt, auf Red-eye-reduction und Aufhellblitz programmiert werden. Schwierige Lichtverhältnisse korrigiert der Weißabgleich entweder automatisch oder in den Modi Sonne, Wolken, Kunstlicht und Leuchtstoffröhrenlicht. Die Belichtung erfolgt automatisch oder manuell in 1/3-Schritten zwischen –2.0 und +2,0 EV. Auch eine Belichtungsmessung (Mehrfeld-, mittenbetonte Integral und Spotmessung) ist möglich.

Je nach späterer Verwendung und Speicherplatz können die Bilder in verschiedenen Qualitäten gespeichert werden (fein, normal und basic). Auch ein Selbstauslöser mit einer Vorlaufzeit von 3 bzw. 10 Sekunden steht zur Verfügung.

Neben dem regulären Fotobetrieb kann die Rollei dt6 Tribute auch im Videomodus mit Sprachaufzeichnung genutzt werden. Die Sequenzen werden mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Hier steht die Auflösungen 640×480 Pixel zur Verfügung. Die Aufzeichnungsformate sind MPEG4, JPEG, EXIF 2.2 und DPROF.

Werbung

Alle Dateien werden auf dem 32 MB großen internen Speicher abgelegt. Darüber hinaus kann eine SD-/MM-Karte verwendet werden. Die Stromversorgung erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku. Über die USB-Schnittstelle, bzw. das mitgelieferte USB- und Videokabel kann Verbindung zu PC, Windows 98/ME/2000/XP hergestellt werden.