Motorola arbeitet bei seinen Smartphones teils mit einem modularen Prinzip – es lassen sich sogenannte Moto Mods mit dem Smartphone verbinden. Neben einem besonders hochwertigen Audio-Modul gab es auch schon eine Kooperation mit Hasselblad. Nun ist ein weiterer Moto Mod aufgetaucht, der in Kooperation mit Polaroid entsteht.

Wird das Polaroid instant print Modul mit einem der unterstützten Smartphones, also den Moto-Z-Telefonen verbunden, verwandeln sich diese in eine der aktuell so beliebten Sofortbild-Kameras. Besonders viele technische Daten gibt es noch nicht, man kann allerdings davon ausgehen, dass die bekannte Zero-Ink-Methode (kurz: Zink) genutzt wird, die auch bei der neuen Sofortbildkamera Polaroid One Step 2 zum Einsatz kommt.

Wann das neue Modul genau auf den Markt kommt und was es kosten wird, steht noch nicht fest. Da werden wir uns bis zur Vorstellung gedulden müssen.

via: dpreview.com

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.