Auf Kickstarter gibt es immer wieder interessante Projekte zu entdecken, so wurde beispielsweise die erst vor kurzem getestete Kameratasche PeakDesign Everyday Messenger (zum Test) ursprünglich über die Crowdfunding-Plattform realisiert. Mit SNAPSNAP gibt es bald wieder ein interessantes Projekt, das in diesem Fall aus Deutschland stammt.

Bei SNAPSNAP handelt es sich um ein neues Kamera-Gurt-Konzept, das speziell für Nutzer von Fotorucksäcken entwickelt wurde. An den Schultergurten des Rucksacks werden zwei Halterungen platziert. An denen kann die Kamera mithilfe von starken Magneten eingehakt werden – durch das Gewicht der Kamera wird diese arretiert. So soll der Nacken entlastet werden, die Kamera wird dann mit den Schultern getragen. Dennoch ist die Kamera jederzeit schnell einsatzbereit, denn SNAPSNAP löst sich automatisch, wenn die Kamera angehoben wird.

Zur Erläuterung des Prinzips haben wir ein passendes Video eingebunden:

SNAPSNAP soll noch im Sommer auf Kickstarter starten und im Falle einer erfolgreichen Finanzierung in der EU produziert werden.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.