sams_nx300m_front

Im bekannten Retrolook mit braunem Bezug und silberner Kappe und Boden (aber auch in Schwarz und Weiß) präsentiert sich die Samsung NX300M. Die systemgepflegte NX300 ist nun mit einem 3,31“-Rückwandmonitor ausgestattet, der sich bis 180° nach oben klappen lässt und dann von vorn zu sehen ist. Für die mittlerweile überaus beliebten „Langarm-Selbstporträts“ (auch als „Selfies“ bekannt) ist das nicht unwichtig. Und da solche Bilder gern mit echten wie auch mit Facebook-Freunden geteilt werden, sind auch WLAN- und NFC-Funktionen an Bord, die natürlich auch genutzt werden können, um Bilder schnell auf andere Geräte zu übertragen, die entsprechend ausgestattet sind.

sams_nx300m_side

Weiteres: 20,3-MPix-Sensor im APS-Format, Empfindlichkeiten von ISO 100 bis 25600, Hybrid-AF mit AF-Pixeln auf dem Sensor, diverse Smart-Modi (darunter Zeitraffer), Full-HD-Movies, Adobe Photoshop Lightroom 5 im Lieferumfang.

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für das Set aus Gehäuse und 3,5-5,6/18-55 mm OIS III liegt bei 699,- €. Das Set soll noch im Januar auf den Markt kommen.

Über den Autor

Herbert ist der Chefredakteur von d-pixx und d-pixx.de.