Mylio Photos bekommt das Update auf Version 22.1

0
Mylio Photo




Seit diesem Sommer ist Mylio Photos am Start und möchte das Backup der eigenen Bilder vereinfachen und dabei vor allem auf den Einsatz von Cloud-Lösungen verzichten. Mylio Photos soll in der Lage sein, persönliche Geräte und Speichergeräte in einem eigenen (und privaten) Netzwerk zu verbinden. So soll es möglich sein, von jedem Gerät auf die Bilder zugreifen zu können, ohne dass eine Cloud-Lösung wichtig wird.

Das neue Update auf Version 22.1 bringt nun die Möglichkeit Bilder von Instagram, Facebook, Flickr oder Google herunterzuladen und lokal zu sichern. Darüber hinaus können doppelte (oder ähnliche) Aufnahmen nun mit einem Klick entfernt werden. Bei Serienaufnahmen soll die Software in der Lage sein, das beste Bild selbstständig zu erkennen.

Mylios Photos kann mit dem neuesten Update als virtuelles Gerät eingebunden werden, was es einfacher machen soll, von verschiedenen Geräten auf Fotos zuzugreifen und diese zu verwalten. Die Synchronisierung soll nun ebenfalls noch einfach leichter gehen, denn bei iOS-Geräten kann diese ab sofort im Hintergrund erfolgen.

Mylio Photos kann für 30 Tage kostenlos getestet werden, im Anschluss kostet ein Abonnement 9,99 Euro/Monat

Werbung