Vom 02. bis 09. September: Berlin Photo Week

1
copyright BERLIN PHOTO WEEK




Anfang September findet die Berlin Photo Week statt und vom 02. September bis zu 04. September werden auf zwei Bühnen verschiedene Vorträge, Konferenzen und Diskussionen stattfinden. Bis zu 20 Programmpunkte täglich soll es geben.

Hier ein Teil der Pressemeldung:

Einige Highlights aus dem Komplett-Angebot: Am Freitag, 2. September, besprechen auf der Plaza Stage die Insider Richard Harrington und Elia Locardi (beide Radiant) sowie David Vaskevitch (Mylio) die Potentiale von Software und Künstlicher Intelligenz und die Leica Fotografin Franziska Stünkel stellt ihr beindruckendes Fotoprojekt „Coexist“ vor. Auf der Conference Stage hält Foto-Profi J. Konrad Schmidt die Eröffnungs-Keynote mit einer kritischen Selbstreflektion und einem aktuellen Blick auf die eigene Branche. Filmemacher Moritz Becker spricht über Erfolgshebel für Profis, es gibt Updates zum aktuellen Fotorecht und weitere Themen für professionell arbeitende Fotografinnen und Fotografen.

Am Samstag, 3. September, gibt Bastian Werner auf der Plaza Stage einen praxisrelevanten Einblick in seine mehrfach ausgezeichnete Wetterfotografie. Whitewall Ambassador Karsten Staiger präsentiert sein fotografisches Werk; Blacksally zeigt, wie man einen eigenen fotografischen Stil findet und Social-Media-Starfotograf Benjamin Jaworsky stellt seine neuesten Projekte vor. Auf der Conference Stage steht an diesem Tag alles im Zeichen von Magnum Photos. Das Magazin DER SPIEGEL präsentiert die FotografInnen Nana Heitmann, Bieke Depoorter, Yael Martinez und Paolo Pellegrin, die über ihre international ausgezeichneten Projekte sprechen und einen profunden Einblick in die aktuelle Arbeitsweise als FotojournalistIn geben. Zahlreiche bildstarke Vorträge bekannter Professionals (powered by Leica, Nikon, Sony, Tamron, Sigma, Hahnemühle, Whitewall, Mylio, Radiant, BFF, CV, EyeEm und vielen anderen) runden das umfangreiche Konferenzprogramm der BERLIN PHOTO WEEK 2022 ab.

1 KOMMENTAR