Viewfindr – eine App will bei der Location-Suche helfen

0
Viewfindr




Viewfindr ist eine neue Foto-App aus Deutschland, die dabei helfen will, einfacher zu guten Landschaftsaufnahmen zu kommen. Dabei geht es darum, zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Fotolocation zu sein. Die Macher der App setzen dabei auf die Community, die ihre Lieblings-Spots in einer Karte eintragen kann und verknüpfen diese mit Daten vom deutschen Wetterdienst. So kann man stets abschätzen, ob es sich lohnt den Weg zur Location auf sich zu nehmen. Das Team von Viewfindr möchte Algorithmen auf Basis des ICON-D2-Wettermodells entwickelt haben, welche die gängigen Licht- und Wettersituationen vorhersagen können: Abendrot, Nebel, Gewitter oder der klare Nachthimmel. Wie gut das klappt, wird sich zeigen müssen.

Spots können in Viewfindr als “privat” markiert werden, sodass man als Anwender zwar von der Vorhersage profitiert, seine Lieblingslocation aber nicht preisgeben muss. Zum Start konnten die Macher der App mehrere Profis gewinnen, die fotogene Orte in der App hinterlegt haben. Am Ende wird es aber darauf ankommen, wieviele Nutzer ihre Spots auch wirklich preisgeben wollen, nicht, dass diese überlaufen werden. 

Für die Community gibt es auch einen News-Feed, der allerdings auf Lokalität setzt und nicht auf die Anzahl oder Follower oder andere Kennzahlen.

Die App gibt es ab sofort im Google PlayStore und dem Apple AppStore. Die App ist als monatliches Abo zu einem Preis von 2,99 Euro/Monat zu haben.

Werbung