Parallel zum neuen Top-Profi-Modell Nikon Z 9 stellt Nikon das neue Telezoom Nikkor Z 100-400 mm 1:4,5-5,6 VR S vor.

Das neue Zoom wird als der „schnelle, scharfe und vielseitige Partner für Nikon-Z-Kameras“ vorgestellt.

Der AF des Nikkor Z 100–400 mm 1:4,5–5,6 VR S soll schnell und leise arbeiten, um auch Motive, die sich schnell bewegen mit absoluter Präzision verfolgen zu können, auch wenn sie sich unvorhersehbar bewegen.

Der Telezoombereich von 100 bis 400 mm und die von Nikon als überragend bezeichnete optische Leistung sollen außergewöhnliche Ergebnisse in einer Vielzahl von Situationen liefern. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob das Motiv relativ nah oder weit entfernt ist.

Der optische VR-Bildstabilisator soll eine Effektivität von 5,5 Lichtwertstufen erreichen!

Die Naheinstellgrenze beträgt nur 0,75 m bei kürzester Brennweite und 0,98 m in maximaler Telestellung. Der größte Abbildungsmaßstab liegt bei 1:2,6.

Werbung

Der optische Aufbau des Zooms besteht aus 25 Linsen  (inkl. 6x ED-Glas, 2x Super ED-Glas) in 20 Gruppen.

Eine Besonderheit ist, dass Linsengruppen gegenläufig bewegt werden, um das Objektiv im Gleichgewicht zu halten und Frontlastigkeit zu vermeiden!

Das Objektiv ist bei einem maximalen Durchmesser von 98 mm rund 222 mm lang und braucht 77-mm-Einschraubfilter. Es wiegt mit Stativring rund 1435 g, ohne Stativring 1355 g.

 

Verfügbarkeit

Voraussichtlich im Dezember 2021

 

Preis UVP

2999,- €