Adobe macht Photoshop M1-ready und bringt Superresolution

0
Bild: Adobe




Mit einem neuen Update hat Adobe Photoshop nativ kompatibel mit Apples M1-SOCs gemacht, die bereits im Mac mini, dem MacBook Pro 13″ und dem MacBook Air zur Auswahl stehen. Da Apples eigene Prozessoren seit ihrer Einführung mit einer guten Leistung, gerade bei nativ umgesetzten Anwendungen punkten können und weitere Macs mit M-Prozessor im Anmarsch sind, ist dies eine positive Entwicklung. Lightroom wurde ja bereits kurz nach dem Start angepasst, genau wie Pixelmator oder Affinity Photo.

Zeitgleich hat Adobe ML Superresolution in Photoshop eingeführt, welches Deep-Learing-Algorithmen nutzt, um die Auflösung eines Bildes zu erhöhen. Vereinfacht gesagt: Wenn ein zu kleines Bild „aufgeblasen“ werden soll, möchte Adobe dies künftig in einer deutlich besseren Qualität ermöglichen.

Wie üblich steht das Update allen Abonnenten der Creative Cloud zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es direkt bei Adobe.