Dell UltraSharp U4021QW mit viel Platz und hoher Auflösung

0




Dell hat im Vorfeld der CES einen neuen Monitor vorgestellt, der auch für Fotografen durchaus interessant sein kann, auch wenn es sich nicht explizit um ein Grafik-Display handelt. Der Dell UltraSharp U4021QW besitzt ein 40 Zoll großes Panel im 21:9-Format, fällt also recht breit aus. Dank der Auflösung von 5.120 x 2.160 Bildpunkten wird zudem eine gestochen scharfe Darstellung geboten, die in etwa dem entspricht, was man von aktuellen UHD-Geräten mit einer Diagonalen von 32 Zoll kennt. 

Dell setzt beim UltraSharp U4021QW auf eine Farbverarbeitung mit 10 Bit, was dazu führt, dass der Monitor 1,07 Milliarden Farben darstellen kann. Der sRGB-Farbraum wird laut Dell zu 100 % abgedeckt, bei DCI-P3 sind es sehr gute 98 %, zu AdobeRGB werden keine Angaben gemacht. Der Monitor soll vorkalibriert zum Kunden kommen, eine Hardware-Kalibrierung wird aber nicht möglich sein.

Das eingesetzt Panel nutzt die IPS-Technik und wird von Dell mit einer maximalen Helligkeit von 300 cd/m² beziffert. Der Kontrast-Umfang liegt bei 1.000:1, was beides recht typische Werte für ein aktuelles Panel mit dieser Technik sind. 

Für Nutzer eines Notebooks mit Thunderbolt 3 interessant: Der UltraSharp U4021QW besitzt einen integrierten Hub und kann ein Notebook mit bis zu 90 W versorgen. Auch eine Netzwerkschnittstelle ist direkt auf dem Anschluss-Panel vorhanden.

Dells neues XXL-Display soll Ende Januar in den Handel kommen, wird dann aber vermutlich mehr als 2.000 Euro kosten.