macOS Catalina: Photoshop und Lightroom können Probleme machen

0
Photoshop-Probleme Catalina

Seit kurzer Zeit steht das neueste Betriebssystem-Update von Apple, macOS Catalina, zum Download bereit. Trotz einer langen Beta-Phase bereitet der neue Apple-Unterbau noch Probleme, wenn die Adobe-Anwendungen Photoshop und Photoshop Lightroom eingesetzt werden sollen. 

Lightroom ist allerdings weniger stark von Problemen betroffen. Dort kann es vorkommen, dass beim Tethering Nikon-Kameras nicht gefunden werden. Ebenso kommt es zu Problemen, wenn ein Objektiv-Profil erstellt werden soll, was damit zusammenhängt, dass es sich dabei noch um eine 32-Bit-Anwendung handelt – Catalina unterstützt aber nur noch 64-Bit-Applikationen.

Mehr Probleme gibt es mit Photoshop. Wird das Dateiformat beim Speichern geändert, wird die Bezeichnung aber nicht automatisch in der Benennung angepasst. Einige Plug-ins können defekt sein und auch das Script-Toolkit ist nicht mehr nutzbar, da es sich um eine 32-Bit-Anwendung handelt. Das gilt entsprechend auch hier für die Objektiv-Profile.

Adobe empfiehlt Power-Usern entsprechend vorerst nicht auf macOS Catalina zu wechseln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here