Tenba Shootout-Rucksäcke

0
Tenba Shootout Rucksack

Die Tenba Shootout-Rucksäcke werden in vier Größen zwischen 14 L und 32 L angeboten und sollen die ideale Wahl für alle Outdoor-Fotografen sein. Dafür sollen robuste Materialien sorgen, die die Ausrüstung auch unter extremsten Wetterbedingungen sicher schützen können. So gibt es beispielsweise einen wasserdichten Boden, verstärke Nähte, YKK-Reißverschlüsse.

Hier ein Überblick über die verschiedenen Modelle:

Tenba Shootout 14L Slim Rucksack

  • Kapazität: 1-2 spiegellose oder kompakte DSLR-Kameras mit 3-5 Objektiven (bis 70-200mm 2.8). Er bietet alternativ auch Platz für eine DJI Mavic oder andere kompakte Drohnen. Zusätzlich Platz für ein iPad oder vergleichbare Tabletgrößen.
  • herausnehmbares Kamerainlay – ermöglicht die Verwendung des Rucksacks ebenso im alltäglichen Gebrauch
  • Kamerazugriff von hinten – kein unerwünschter Zugriff auf die Ausrüstung. Der rückseitige Zugriff ermöglicht zudem, dass die Kamera entnommen werden kann, ohne den Rucksack abzusetzen.
  • Pivot-Fit Airflow Tragegurte – die Gurte sollen sich automatisch an verschiedene Schulter- und Körperformen anpassen, um eine individuelle Passform zu erzielen. Die Körperkontaktpunkte sind mit luftdurchlässigem, feuchtigkeitstransportierendem 3D-Air-Mesh-Material gefertigt.
  • Trinkblase – in die mittlere Tasche passt ein Camelbak- oder ähnlicher Trinkbehälter bis zu 3l oder kann alternativ für eine Tablet verwendet werden.

Tenba Shootout 16L DSLR Rucksack

  • Kapazität – 1-2 spiegellose oder DSLR-Kameras mit 3-5 Objektiven (bis 70-200mm 2,8). Bietet alternative auch Platz für eine DJI Mavic oder andere kompakte Drohnen.
  • herausnehmbares Kamerainlay – ermöglicht die Verwendung des Rucksacks ebenso im alltäglichen Gebrauch
  • sicherer Kamerazugriff von hinten – kein unerwünschter Zugriff auf die Ausrüstung. Der rückseitige Zugriff soll zudem ermöglichen, dass die Kamera entnommen werden kann, ohne den Rucksack abzusetzen.
  • Pivot-Fit Airflow Tragegurte – die Gurte passen sich automatisch an verschiedene Schulter- und Körperformen an, um eine individuelle Passform zu erzielen.
  • Trinkblase – in die mittlere Tasche passt ein Camelbak- oder ähnlicher Trinkbehälter bis zu 3l oder kann alternativ für eine Tablet verwendet werden.

Tenba Shootout 24L DSLR Rucksack

  • Kapazität – 1-2 spiegellose oder DSLR-Kameras mit zusätzlich 4-6 Objektiven (bis 300mm 2,8). Der Shootout 24L bietet alternativ zudem Platz für eine DJI Mavic oder andere kompakte Drohnen.
  • gepolstertes Laptopfach – schützt ein bis zu 15-Zoll-Laptop
  • schneller seitlicher Zugriff – dieser möglicht die einfache Kameraentnahme auch ohne den Rucksack abzusetzen. Der seitliche Zugang fasst eine DSLR (mit Batteriegriff) mit Objektiv bis zu 70-200mm 2,8.
  • Pivot-Fit Airflow Tragegurte – die Gurte passen sich automatisch an verschiedene Schulter- und Körperformen an, um eine individuelle Passform zu erzielen.

Tenba Shootout 32L DSLR Rucksack

  • Kapazität – 1-2 spiegellose oder DSLR-Kameras (bis Pro-Größe mit Batteriegriff) mit 5-7 Objektiven bis 400mm 2,8. Der Shootout 32L bietet alternativ zudem Platz für eine DJI Mavic oder andere kompakte Drohnen.
  • gepolstertes Laptopfach – schützt ein bis zu 15-Zoll-Laptop
  • schneller seitlicher Zugriff – dieser ermöglicht die einfache Kameraentnahme auch ohne den Rucksack abzusetzen. Der seitliche Zugang fasst eine DSLR (mit Batteriegriff) mit einem befestigten Objektiv bis zu 70-200mm 2,8.
  • Pivot-Fit Airflow Tragegurte – die Gurte passen sich automatisch an verschiedene Schulter- und Körperformen an, um eine individuelle Passform zu erzielen.

Der Tenba Shootout 14L kostet 200 Euro, während 16L-Modell mit 210 Euro angesetzt ist. Der Shootout 24L kommt auf 240 Euro, das Top-Modell kostet 300 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here