l-mount.com – eine Homepage macht neugierig

0
l-mount

Das Bild mit dem Unendlich-Zeichen war kurze Zeit auf der Seite l-mount.com zu sehen – und wurde prompt von Nokishita entdeckt. Was hat es damit auf sich?

Im Vorfeld der diesjährigen photokina wurde schon mehrfach über eine mögliche spiegellose Vollformatkamera von Panasonic berichtet.

Hieß es anfangs, dass die Kamera möglicherweise mit den Bajonett der Leica SL (Typ 601) ausgestattet sein könnte, wird dies mittlerweile als gesichert angesehen.

Das würde bedeuten, dass für die neue Kamera von Anfang sechs Leica Vollformatobjektive aus dem SL-System zur Verfügen stehen – zu standesgemäß sehr hohen Preisen, aber immerhin.

Dazu kämen natürlich preisgünstigere Objektive aus dem neuen Kamerasystem, vielleicht ein 24-70 mm, 70-200 mm und ein lichtstarkes 50 mm.

Seit neuestem ist nun davon die Rede, dass nicht nur Panasonic und Leica auch in diesem Fall zusammenarbeiten (diese Kooperation gibt es seit den ersten Digitalkameras von Panasonic), sondern dass Sigma als Dritter im Bunde dabei sein könnte.

Die Schnittstelle zwischen diesen Herstellern wäre dann das L-Bajonett, auf das der Name der neuen Homepage und das Bild hinweisen. Das L-Bajonett ist als TL-Bajonett für APS-Kameras und als SL-Bajonett für die Vollformat-Kamera von Leica bereits im Einsatz. 

Wenn man l-mount.com aufruft, findet man aber nichts mehr (außer der Aufforderung User-Name und Passwort einzugeben).

Über die Seite https://www.united-domains.de/whois-suche/ haben wir aber immerhin herausfinden können, dass l-mount.com von der Leica Camera AF in Wetzler, Hessen registriert wurde. 

L-Mount

Natürlich kann man heutzutage nie sicher sein, dass etwa stimmt, nur weil es im Internet steht – aber die Anzeichen mehren sich, dass das L-Bajonett künftig eine größere Rolle im Segment der spiegellosen Vollformatkameras spielen wird!

Wie das genau aussieht? Warten wir es ab!

Via: www.43rumors.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here