Canon EOS R – Die offizielle Vorstellung läuft / UPDATE

0
Canon EOS R




Aus Spekulationen und Leaks wird heute offizielle Wirklichkeit: Canon stellt gerade die Canon EOS R und die vier Objektive vor.  Es gibt einen Live Stream des Events auf Maui – leider kommt er bei uns in der Redaktion nur in schlechter Qualität an.

Aber wie die ersten Eindrücke zeigen, war das vorab veröffentlichte Datenblatt echt und auch die Objektiv Leaks stimmen.

Zu dem Objektiven gibt es die zusätzlichen Informationen, dass drei der Objektive L-Objektive sind und zwei einen eingebauten Stabilisator aufweisen, der bis zu fünf Verschlusszeitenstufen gut machen soll.

Die Liste sieht entsprechend so aus:

  • RF 4/24-105 mm L IS
  • RF 1,2/50 mm L
  • RF 2/28-70 mm L
  • RF 1,8/35 mm IS Macro

Um dieses vorerst schmale Angebot zu erweitern gibt es drei Adapter. Zum Standardadapter kommen ein Adapter mit Einstellring und einer, der die Möglichkeit bietet, Filter zwischen Objektiv und Adapter zu setzen.

Diese Adapter werden, wie gestern schon angesprochen, mit darüber entscheiden, wie gut das neue System ankommt.

Da der Sprecher auf der Bühne nur eine Kamera in die Höhe hielt, ist im Moment davon auzugehen, dass dieses Mal nur ein Modell vorgestellt wird. Aber, ich bin mir sicher: Es werden Einsteiger- und Top-Modelle folgen.

Die vorab bekannt gewordenen Eckdaten werden bei der Pressekonferenz auf Hawaii bestätigt:

  • 30,3 MPix CMOS-Sensor
  • Dual Pixel AF mit (wirklich) 5655 Messpunkten
  • AF-Arbeitsbereich bis -6EV
  • Silent Shutter Funktion (elektronischer erster Verschlussvorhang)
  • EVF mit einer Auflösung von 3,69 Mio Dots
  • Rückwandmonitor dreh- und schwenkbar
  • Videoaufnahmen mit 4K und 30p möglich

 

Verfügbarkeit

Oktober 2018

 

Preise (USA!)

Gehäuse 2299 $ Kit mit RF 24-105 mm L IS 3399 $