Canon CanoScan LiDE 400 mit USB Typ-C

3
Canon LiDE 400

Nachdem Canon in der letzten Woche seine Pixma-Reihe erneuert hat, stehen nun die LiDE-Scanner auf dem Programm. Das neue Top-Modell ist der Canon CanoScan LiDE 400, der mit einer verbesserten Geschwindigkeit aufwarten soll. 

Angegeben wird er mit einer Geschwindigkeit von 8 Sekunden für das Scannen einer A4-Seite in Farbe mit einer Auflösung von 300 dpi. Wird höchste Präzision benötigt, kann der Scanner aber auch mit deutlich mehr Bildpunkten aufwarten. Maximal werden 4.800 x 4.800 dpi geboten. 

Das sehr flache Gehäuse sieht nicht nur schick aus, ist es auch modern ausgestattet. So befindet sich auf der Rückseite ein moderner USB Typ-C-Anschluss. Der ist nicht nur verdrehsicher, sondern auch so ausgelegt, dass darüber nicht nur die Daten, sondern auch eine ausreichende Menge Strom fließen kann. So reicht es, den Scanner mit einem einzigen Kabel mit dem Rechner zu verbinden. Damit beispielsweise auch ein Buch gescannt werden kann, setzt Canon beim LiDE 400 auf ein Z-Scharnier, das sich 21 mm hochstellen lässt. Zur einfachen Bedienung wurden mehrere Shortcuts auf der Front hinterlegt.

Der Canon CanoScan LiDE 400 kommt im September in den Handel und wird 99 Euro kosten.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here