Sony SL-E-SSDs mit Tethering-Funktion

0
Sony SSD SL-E




Sony erweitert seinen Produktkatalog um neue externe SSDs, die auch für Fotografen interessant sein sollen. Von Haus aus bieten die Sony SL-E-SSDs natürlich die üblichen Vorteile, die SSDs mit sich bringen. Es werden hohe Übertragungsraten von bis zu 540 MB/s lesend und 520 MB/s schreibend geboten, während der Massenspeicher gleichzeitig recht robust ist, denn es gibt keine beweglichen Teile.

Beim Anschluss zeigt sich Sony modern und setzt auf USB 3.1 Gen2, also die aktuellste Generation der Schnittstelle. Als Anschluss kommt USB Typ C zum Einsatz, was das Handling deutlich vereinfacht, denn der Stecker ist verdrehsicher und kann nicht mehr falsch herum eingesteckt werden.

Für Fotografen ist besonders interessant, dass Sony eine Tethering-Funktion integriert. Ist die Kamera mit der SSD verbunden, können Aufnahmen direkt abgespeichert werden, was praktisch ist, wenn große Shootings schnell abgelegt werden sollen.

Die gerippte Oberfläche der SSDs soll nicht nur gut aussehen, sondern auch griffig sein. Die Sony SL-E-SSDs wird es in den Größen 240 GB, 480 GB und 960 GB zu den Preisen 169, 289 und 499 Euro geben. Alle drei Modelle sollen noch diesen Monat verfügbar sein.