Welcher Kamera-Hersteller dominiert die World Press Photo Awards?

0
Nikon DSLR




In der letzten Woche wurde der World Press Photo Award verliehen, sozusagen der Oscar im Bereich Fotoreporter. Die Kollegen von dpreview.com haben nun auf der spanischen Webseite Photolari einige interessante Informationen gefunden. Dort wurden die öffentlich zugänglichen Infos der Siegerbilder ausgewertet. Bei immerhin 97 der 129 Siegerbilder waren Meta-Daten vorhanden, sodass ein interessanter Querschnitt über den Einsatz der verwendeten Geräte erstellt werden kann.

Zumindest in diesem Jahr hat Nikon die World Press Photo Awards dominiert. Insgesamt gesehen wurden 51,5 % der Siegerbilder mit einem Nikon-Modell erstellt, während Canon-Kameras mit 29,9 % den zweiten Platz einnehmen. Danach klafft – wenig überraschend – eine große Lücke. Der dritte Platz wird von Fujifilm mit 6,2 % belegt, während Sony mit 5,1 % auf dem vierten Platz folgt. Die beliebtesten Kameras waren übrigens die Nikon D5 (zum Test), die Nikon D810 und die Canon EOS 5D Mark III.

Deutlich fällt die Verteilung zugunsten der DSLR-Kameras aus, die mit 83,5 % am meisten genutzt werden. Spiegellose Systemkameras wiederum kommen auf 11,3 %.

Photolari Word Press Awards

Dass diese Werte in erster Linie als Momentaufnahme verstanden werden sollte, zeigt ein Blick auf die letztjährigen Ergebnisse. 2017 belegte Canon die ersten sechs Plätze der am häufigsten genutzten Kameras. DSLR-Modelle waren mit 88,8 % noch dominanter als in diesem Jahr. Ob es sich dabei um eine Trendwende handelt, werden wir erst in den kommenden Jahren sehen. 

Alle Info-Grafiken sind direkt bei Photolari zu finden.

via: dpreview.com
quelle: photolari.com