thinkTANK hat die neue V3.0 seines Modular Belt Systems vorgestellt. Die neuen Komponenten sollen einen noch schnelleren Zugriff bieten und wurden gleichzeitig auf das aktuelle Fotoequipment angepasst. Wie gehabt besteht einer der Vorteile des thinkTANK Modular Belt Systems darin, das Gewicht der Foto-Ausrüstung von der Schulter auf die Hüfte zu verlagern. 

So bekommen in der V3.0 einige der Gürteltaschen eine Pop-Down-Funktion, sodass diese nach unten erweitert werden können, wenn beispielsweise ein Objektiv mit angesetzter Gegenlichtblende verstaut werden soll. Die Grundlage für das System bietet das von thinkTANK patentierte “rotate or lock”-System. So können die Komponenten in einer Position fixiert oder über den gesamten Gürtel verschoben werden.

Das überarbeitete System besteht aus zahlreichen verschiedenen Komponenten, sodass ein Blick auf die Webseite des Herstellers lohnen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.