DJI Mavic Air zeigt sich vorab (Update)

0
DJI Mavic Pro




Noch heute um 16:00 wird DJI seine neueste Drohne vorstellen. Dank eines Leaks ist aber schon jetzt recht gut bekannt, was in New York präsentiert wird. Die neue DJI Mavic Air wird zwischen der Einsteiger-Lösung Spark und der Mavic Pro platziert werden, erinnert aber gerade optisch stark an das bereits bekannte Mavic-Modell.

Auch die Mavic Air wird in der Lage sein, 4K-Videos aufzunehmen – die Rede ist aktuell von 60 Bildern/Sekunde. Panorama-Aufnahmen sollen mit maximal 32 MPix erstellt werden. Wie es mit der genauen Auflösung der Kamera aussieht, kann aktuell aber noch nicht gesagt werden. Damit Aufnahmen nicht verwackeln, setzt DJI auf ein Gimbal mit drei Achsen. 

Die Flugzeit soll bei 21 Minuten liegen, wobei die Mavic Air wohl auf die besonders leisen Premium-Rotoren verzichtet. Mit von der Partie sind darüber hinaus mehrere Sensoren, welche die Umgebung im Auge behalten und so einen Crash verhindern sollen. Die neue Drohne wird in drei Farben auf den Markt kommen. 

Der genaue Preis der DJI Mavic Air ist noch nicht durchgesickert. Er wird aber vermutlich zwischen den beiden genannten Modelle liegen die 500 respektive 1.000 US-Dollar kosten.

via: dronedj.com

Update:

In der Zwischenzeit ist die DJI Mavic Air offiziell vorgestellt worden. Die durchgesickerten Daten haben sich bestätigt. Zusätzlich wird aber so manche Lücke gefüllt.

Die Mavic Air ist in der Lage Video-Aufnahmen in 4K mit 30 fps zu erstellen. Wer in FullHD filmen möchte, der hat auch die Option auf maximal 120 fps zurückzugreifen. Fotos können mit 12 MPix erstellt werden, der zum Einsatz kommende CMOS-Sensor besitzt das 1/2,3-Zoll-Format.

Der Preis der Drohne liegt bei 849 Euro.