Zeiss Batis 2.8/135 offizilell vorgestellt

0
Zeiss Batis 135




Nach diversen Leaks ist es keine große Überraschung mehr: Zeiss hat heute mit dem neuen Batis 2.8/135 eine neue Tele-Festbrennweite für Sonys spiegellose Vollformat-Kameras mit E-Mount angekündigt.

Wie die restlichen Familienmitglieder der Batis-Reihe arbeitet auch die neue 135-mm-Variante mit einem Autofokus, der schnell und präzise für gestochen scharfe Bilder sorgen soll. Gegen Verwackelungen soll der verbaute, optische Bildstabilisator helfen. Beim Optik-Design, einem Apo-Sonnar, setzt Zeiss auf eine Konstruktion, bestehend aus 14 Linsen in elf Gruppen. Mit einem harmonischen Bokeh soll sich das neuen Zeiss Batis 2.8/135 insbesondere für Hochzeits- und Eventfotografen anbieten.

Batis-typisch wurde das neue Objektiv mit einem OLED-Display ausgestattet, sodass sich die Schärfentiefe exakt ablesen lässt. Das Gehäuse wurde aus Metall gefertigt. Entsprechen soll der Einsatz auch in kritischen Wetterbedingungen kein Problem sein. Das Objektiv wiegt 614 Gramm, der Filterdurchmesser beträgt 67 mm. 

Das  Zeiss Batis 2.8/135 kommt im Mai 2017 in den Handel und besitzt eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.999 Euro.