Light L16 – Die 16-Kameras-Kamera

0
Light L16

Schon seit zwei Jahren arbeitet die Firma Light an nichts Geringerem als daran, die Art und Weise zu ändern, mit der wir fotografieren. Mittel zum Zweck: Die Light L16 – die 16 Cameras Camera.

Nun gibt es Bilder im Internet, die das endgültige und etwas abgefahrene Design der Kamera zeigen.

Der Name deutet darauf hin, dass in einem sehr ansehnlichen Gehäuse 16 Kameras mit unterschiedlichen Objektiven (5x 28 mm, 5x 70 mm und 6x 150 mm) und je einem 13-MPix-Sensor untergebracht sind. Die Bilder sollen dann zu einem Bild mit rund 52 MPix Auflösung zusammengerechnet werden, wobei es möglich sein soll, die Schärfenebene nachträglich zu bestimmen.

Letzteres erinnert uns an Lytro. Auch Lytro wollte die Fotografie neu erfinden, und wir wissen, was daraus geworden ist.

Allerdings scheint Light nicht unerfolgreich zu sein. Die Auslieferung der Kameras für Crowd-Funding-Unterstützer hat die Lager erst einmal geräumt und nun werden Kameras für die Kunden produziert, die sie in den USA für 1699,- $ vorbestellt haben.

Warten wir nun ab, ob und wann die LightL16 auch außerhalb der USA erhältlich sein wird, und ob sie wirklich das Zeug dazu hat, die Art und Weise zu ändern, mit der wir fotografieren. (Wahrscheinlich eher nicht.)

Weiterführende Links

Die Bilder der Kamera auf Peta Pixel 

Die Homepage des Herstellers

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here