Viewsonic VP2468 bringt Hardware-Kalibrierung zum kleinen Preis

0
viewsonic vp2468




Der neue Viewsonic VP2468 könnte sich dank der Mischung aus präziser Farbwiedergabe und überschaubaren Preis als äußerst interessant herausstellen. So bringt der 24-Zöller eine in Kooperation mit X-rite entwickelte Hardware-Kalibrierung mit, sodass Änderungen einer Kalibrierung direkt im Display gespeichert werden können. So wird die Grafikkarte umgegangen, was zu einer noch genaueren Farbdarstellung führt.

Noch dazu setzt der Viewsonic VP2468 auf eine 14-Bit-3D-LUT, die eine Palette von 4,39 Billionen Farben generieren kann. Entsprechend soll auch dies zu einer sehr hohen Präzision führen. Für die Feinabstimmung bietet Viewsonic eine 6-Achs-Farbkorrektur. Ab Werk soll der neue Monitor auf einen Delta-E-Wert kleiner 2 kalibriert werden.

Als Basis dient ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten, das “Edge-to-Edge” ausgeführt wurde, also einen sehr schmalen Rahmen bietet, was gerade für Multimonitor-Setups interessant ist. Trotz des niedrigen Preises müssen bei der Ergonomie keine Einschränkungen akzeptiert werden, denn es werden sowohl eine Höhenverstellung als auch eine Pivot-Funktion geboten. Anschlusstechnisch gibt es 2x DisplayPort, 1x MiniDisplayPort, sowie 2x HDMI und einen USB-Hub.

Der neue Viewsonic VP2468 ist ab sofort zu einem Preis von 289 Euro im Handel verfügbar.