Canon EF-S 18-135 mm und Power Zoom Adapter

0




Gemeinsam mit der EOS 80D wurde das neue Canon EF-S 18-135 mm F3.5-5.6 IS USM vorgestellt, das eigentlich „Nano USM“ heißen müsste, denn der neue AF-Motor ist eine der wichtigen Änderungen. Eine andere ist die Anschlussmöglichkeit für den ebenfalls neuen Power Zoom Adapter PZ-E1.

Das neue Zoom deckt einen Brennweitenbereich von ca. 29 mm bis 216 mm [@KB] ab und ist damit eines jener Universalobjektive, mit denen man in sehr vielen Motivbereichen unterwegs sein kann.

can_18_135_nano

Gegenüber den bekannten Modellen ist das neue 18-135er mit einem Nano-USM-AF-Motor ausgestattet, der sich auch bei Fotoaufnahmen positiv bemerkbar machen, seine Stärken aber besonders bei Videoaufnahmen ausspielen soll.

Er arbeitet sehr leise und sehr schnell, was die für die Schärfennachführung beim Filmen wichtig ist.

can_18_135_nano_adpater

Setzt man den neuen Power Zoom Adapter PZ-E1 an, kann auch der Brennweitenbereich motorisch leise verstellt werden. Damit sind dann sehr gleichmäßige und ruhige Zoomfahrten beim Filmen möglich.

Werbung

Die Brennweitenverstellung kann zum einen am Adapter vorgenommen werden. Zum anderen ist es aber auch möglich, die Zoomsteuerung über ein Mobilgerät oder einen Mac/PC vorzunehmen, wenn eine kompatible EOS WLAN Kamera eingesetzt wird. Auf dem Mobilgerät muss dafür die Canon Camera Connect App installiert sein, auf dem Rechner ist die EOS Utility Software nötig.