Tamrac Derechoe – Taschenserie für Streetfotografen

0


Tamrac hat die neue Taschenserie Derechoe vorgestellt, die sich speziell an Streetfotografen richtet. Dabei sollen die Taschen genau die Ausrüstung der anvisierten Anwendergruppe zugeschnitten worden sein.

Tamrac geht davon aus, dass Fotografen im Bereich Street mit einer kleinen Ausrüstung auskommen. So wird die Größe auf kleine DSLRs oder spiegellose Systemkameras abgestimmt, Platz wird maximal für zwei Festbrennweiten mit den typischen kurzen Brennweiten bis 35 mm geboten. Die Inneneinteilung kann flexibel variiert werden. Natürlich wird auch Platz für reichlich Zubehör geboten. Ebenso besitzen alle Taschen auch ein Tablet-Fach.

Die Taschen sollen dabei einen schnellen Zugriff auf das Equipment ermöglichen und sind recht leicht – das größte Modell Derechoe 8 wiegt gerade einmal 700 Gramm. Dennoch soll ein sicherer Transport ermöglicht werden. Das verwendete Softtouch-Gewebe soll nicht nur robust sein, sondern auch optisch einiges hermachen. Für ein sicheres Handling sorgen einerseits YKK-Reißverschlüsse und andererseits das Fidlock-Magnet-Verschlusssystem.

Tamrac startet mit den drei Taschen Derechoe 3 (89,90 Euro), Derechoe 5 (119,90 Euro) und Derechoe 8 (149,90 Euro). Die Taschen sollen noch Ende des Monats verfügbar sein.