Sony Alpha 6100 soll am Freitag vorgestellt werden

1




Der IFA-Auftritt von Sony war in diesem Jahr erstaunlich Kamera-frei. In den letzten Jahren gab es eigentlich stets Kamera-Neuheiten in Berlin, in der letzten Woche sah dies anders aus. Dafür geistert heute durch die Gerüchteküche, dass uns am Freitag ein Update für die Alpha 6000 erwarten könnte, das schlicht unter dem Titel Alpha 6100 firmiert.

Aktuell sieht es so aus, dass Sony bei der Alpha 6100 auf einen neu entwickelten APS-C-Sensor mit einer Auflösung von 24 MPix setzt, der ein um 15 Prozent verbessertes Rauschverhalten vorweisen kann. Die Möglichkeit 4K-Videos aufzunehmen soll indes erneut fehlen. Ein Update soll es auch bei der Anbindung der Speicherkarten geben, denn die Alpha 6100 wird SD-Karten mit dem UHS-II-Standard unterstützen.

Ob all dies stimmt, werden wir spätestens in zwei Tagen wissen.

via: sonyalpharumors.com

1 KOMMENTAR

  1. Hallo, das war wohl nichts mit der Alpha 6100…was mich mehr interessiert: bringt Sony wohl noch mal Nachfolgemodelle für die A58, A57, A65? Wie in dem obigen Beitrag zu lesen ist, sollen Anfang 2016 neue a-Mount Objektive angekündigt werden. Das kann ja wohl nur dann Sinn machen, wenn es auch neue a-Mount Kameras gibt, oder sehe ich das falsch?
    klaus2337