Die Panoramafreiheit bleibt

0

Foto: Herbert Kaspar

Die Panoramafreiheit ist gerettet, wir dürfen in Deutschland weiterhin von öffentlichem Grund aus Gebäude und fest installierte Kunstwerke fotografieren und veröffentlichen – auch im kommerziellen Umfeld. Das schließt auch ein, dass Bilder vom Brandenburger Tor, vom Kölner Dom, von der Bavaria  im München auch problemlos für Fotowettbewerbe eingesetzt werden können.

Die Petition, für die auch wir hier auf www.d-pixx.die die Trommel rührten, hat sicher einen (großen) Teil dazu beigetragen, die Mitglieder des Europäischen Parlaments davon zu überzeugen, dass die Panoramafreiheit eine wichtige Sache ist.

Allerdings hat sich die Situation in anderen Ländern, etwa Italien und Frankreich, nicht geändert – dort gibt des Panoramafreiheit, wie wir sie kennen, immer noch nicht. Ob sich im Zuge einer Reform des Urheberrechts im Herbst daran etwas ändert, muss abgewartet werden … und auch, ob dann nicht irgendjemand durch die Hintertür versucht, die Panormafreiheit doch noch einzuschränken.

An dieser Stelle: Vielen Dank an alle, die die Petition unterzeichnet haben!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here