Neues Firmware-Update für Fujifilm X-T1 bringt deutliche Verbesserungen *Update*

0




Fujifilm hat die Firmware 4.00 für sein aktuelles Top-Modell Fujifilm X-T1 angekündigt. Die Firmware soll Ende kommenden Monats veröffentlicht werden und verspricht durch das Update deutliche Verbesserungen – gerade im Bereich des AF.

So spricht Fujifilm von einem neuen Autofokus-System, dass die bisherigen Schwächen bei sich bewegenden Objekten und in dunklen Umgebungen beheben soll. Entsprechend ergänzt das neue System den bestehenden Autofokus um den Modus “Zone”. Der ermöglicht es Fotografen, eine 3×3, 5×3 oder 5×5 Zone aus einem Bereich mit 77-Autofokus-Punkten auszuwählen. Innerhalb der gewählten Zone findet eine Multi AF-Auswertung statt.

Im ebenfalls neuen Modus „Weit/Verfolgung (C)“ zeigt die Kamera den Bereich im Fokus an, der automatisch aus dem 77-Autofokus-Punkte-Bereich ermittelt wird.

Verbessert wurde auch die Genauigkeit des AF. So wird der Fokus-Bereich in noch kleinere Abschnitte unterteilt, um die Entfernung zum Motiv besser bestimmen zu können. Zudem arbeiten die Phasendetektions-Pixel nun mit einem bei 0,5EV beginnenden Erfassungsbereich. Neu hinzugefügt wurde außerdem eine Augenerkennung.

Wenn das Verschlusszeitenrad auf “T” steht und der Verschluss-Typ „Mechanisch + Elektronisch“ eingestellt wurde, können über das vordere Funktionswahlrad alle Verschlusszeiten von 30-1/32.000 Sek. in 1/3 EV-Schritten ausgewählt werden. Bisher war dies auf 30-2 Sek. begrenzt.

Eine kleinere Veränderung betrifft die Belichtungskorrektur, die nun auch im manuellen Modus bei aktivierter Auto-ISO-Einstellung genutzt werden kann.

Wir werden mitteilen, wenn die neue Software zum Download bereitsteht.

Werbung

Update:

Fujifilm hat heute bekannt gegeben, dass die neue Firmware ab dem 29. Juni hier zum Download bereitstehen wird.